Migros gilt nach Coop als weltweit nachhaltigster Detailhändler, doch die hohen Schadstoffkonzentrationen in den Kinderjacken zeigen, dass Migros ihre Textilproduktion nicht im Griff hat. Trotzdem weigert sich Migros am globalen Detox-Lösungsprozess teilzunehmen.

Fordere dein ganz persönliches Detox-Versprechen direkt bei der Migros ein!

Und so gehts:

Per Telefon:

Greif zum Hörer und wähle 0848 84 0848. So gelangst du direkt zum Kundendienst der Migros (Büro-Öffnungszeiten).

Du möchtest dich lieber schriftlich an die Migros wenden?

Hier gehts zum Kontaktformular.

Natürlich gibt es auch die Möglichkeit mit der Migros auf Migipedia, Facebook oder via Twitter (@Migros mit #detoxM) in Kontakt zu treten.

 

Liebe @Migros, ich habe den Traum einer giftfreien Zukunft. Wann handelt ihr?#detoxM
 


Laut @Migros, kann man die Gift-Jacken essen. Na dann, en Guete!
 

 

http://bit.ly/14nUj2C Laut @Migros stirbt niemand an dem Gift in der Jacke. Doch die Menschen in den Produktionsländern leiden.
 

Hier ein paar Vorschläge, was du am Telefon sagen und fragen kannst:

«Laut Migros stirbt niemand an dem Gift in der Jacke. Doch wie steht es in den Produktionsländern, wo Menschen tagtäglich mit den Schadstoffen in Kontakt kommen? Nimmt die Migros das Leiden dieser Menschen einfach in Kauf?»

«Die Migros sagt, die Jacke sei so unbedenklich, man könne sie sogar essen. Wieso gibt es dann die gesetzlichen Verbote bei Kinderspielzeug, wenn dem so wäre?»

«Ich bin Migros-Kunde, doch jetzt mache ich mir ernsthafte Sorgen. Denn ich habe erfahren, dass Kinderjacken der Migros giftige Chemikalien enthalten. Migros hat doch letzten Monat schon eine Jacke aus dem Verkehr genommen. Die Greenpeace–Tests belegen, dass ihr noch Jacken mit zehn Mal mehr Schadstoffen im Sortiment habt. Gibt es die immer noch in den Migros Läden, oder hat Migros diese bereits aus dem Sortiment genommen?»

«Der neuste Greenpeace-Report ist schockierend! Ich verlange von der Migros, dass sie umgehend alle Giftstoffe aus allen Produkten und der Produktion eliminiert, und eine Detox-Verpflichtung abgibt. Ich will nicht bis 2017 auf giftfreie Migros-Kleidung warten!»

«Ich habe gerade gelesen/gehört, dass schon wieder gefährliche Schadstoffe in Migros-Kleidung gefunden wurden. Wieso unternimmt die Migros nicht endlich konkrete Schritte und macht mit beim Greenpeace Detox-Lösungsprozess?»

Migros wird dir wahrscheinlich antworten, dass sie bereits versprochen hat, bis 2017 alle ihre Kleider nach ihrem Eco-Standard zu produzieren. Leider fehlt diesem Versprechen aber ein konkreter Massnahmenkatalog und ein Zeitplan, bis wann Migros die gefährlichsten Chemikalien vollständig aus den Produkten und der Produktionskette eliminiert. Sag der Migros, dass du als Kunde/Kundin genau wissen willst, bis wann sie welche Giftstoffe verbannen will und fordere den Orangen Riesen auf, endlich eine Detox-Verpflichtung abzugeben!

Hast du schon unser neues Video gesehen? 

 

Hast auch du den Traum, dass die Migros an zukünftige Generationen denkt, dass die Migros Gifte aus ihrer Kleidung und der gesamten Lieferkette eliminiert und dass die Migros für sauberes Wasser und die Zukunft der Kinder in den Herstellungsländern sorgt? Dann fordere die Migros auf, ihre Versprechen zu halten.

Nutze die Kommentarfunktion und lass uns wissen, wie die Migros reagiert hat.