Gestern waren sechs Greenpeace Aktivisten und Aktivistinnen in Basel und Muttenz unterwegs. An zwei Standorten in der Stadt Basel und einem Standort in Muttenz fanden sie  Gentech-Raps. Genmanipulierter Raps darf in der Schweiz nicht in die Umwelt gelangen. Auch die Einfuhr als Lebens- oder Futtermittel ist untersagt. Die Pflanzen wurden entfernt und den zuständigen Ämtern übermittelt. Wir und viele Medien berichteten gestern ausführlich darüber:

Nun haben wir den Zusammenschnitt für euch. Viel Spass damit

 

 

Mehr Infos dazu findet Ihr auf Twitter, Facebook und unserer Website.

 

Gentechraps