Greenpeace-Protest auf Hoher See gegen zerstörerischen Langleinen-Fischer.
© Paul Hilton / Greenpeace

Das Greenpeace-Schiff Esperanza befindet sich derzeit auf einer dreimonatigen Tour durch den Pazifik. Dabei gehen Crew und Aktivisten gegen die Plünderung der Thunfische vor und fordern die Einrichtung von Meeresschutzgebieten.

Zuletzt protestierten Akivistinnen und Aktivisten zwischen Französisch Polynesien und den Cook Inseln gegen die zerstörerischen Praktiken eines taiwanesischen Langleinen-Fischerboots, wie ein Video (englisch, mit deutschen Untertiteln) eindrücklich zeigt. Zu viele Fischer fangen immer weniger Fisch. Der Gelbflossen-Thunfisch steht wie andere Thunfisch-Arten auch kurz vor dem Aussterben. Er braucht dringend eine Verschnaufpause. Einzig ein Netzwerk von Meeresschutzgebieten, in denen jeglicher Fischfang verboten ist, kann der Tierart ein Überleben sichern.

> Informationen zu Meeresschutzgebieten