Die prämierte Malerin und Bildhauerin Didi Bader versteigert ihre Kunst zugunsten von Greenpeace. Die Auktion findet online über das Auktionshaus Lauritz.com statt. Und Sie können mitsteigern! Sie erwerben dadurch nicht nur ganz außergewöhnliche Kunstwerke, sondern unterstützen mit dem Erlös Greenpeace.


Montag, 5. November 2012 Bild der Künstlerin Didi Bader

Für die Kunstauktion im Auktionshaus Lauritz als Spende. © Didi Bader / Greenpeace

Bekannt geworden ist die Künstlerin durch ihre Sandbilder mit Pigmenten und Skulpturen. In großen internationalen Kunstausstellungen wurde sie mehrfach ausgezeichnet. Melanie Stöhr und Gerhard Wallmeyer von Greenpeace trafen die Künstlerin in Berlin und waren beeindruckt.

Warum versteigern Sie Ihre Kunst zugunsten von Greenpeace?

Montag, 5. November 2012 Skulptur von Didi Bader

Freigegeben als Spende zur Kunstauktion im Auktionshaus Lauritz. © Didi Bader / Greenpeace

Ich bin mit Walen und Delfinen im offenen Meer geschwommen und war überwältigt. Die Meere sind noch nicht völlig erforscht und wir haben sie schon verseucht. Die sinnlose Ausbeutung des Lebensraums Meer ist ein Verbrechen. Mir ist wichtig, dass meine Werke anderen Menschen Freude machen und zugleich einem mir wichtigen Zweck zugute kommen.

Welchen Wunsch haben Sie für die Auktion?

Ich bewundere Menschen, die nicht nur reden, sondern auch etwas tun. Durch diese Auktion möchte ich meinen Teil dazu beitragen. Daher wünsche ich mir, dass diese Auktion ein Riesenerfolg wird, und dass Greenpeace die Mittel für weitere dringende Schutzaktionen erhält. Es gibt keinerlei Kooperation zwischen Greenpeace und dem Auktionshaus. Lauritz.com ist mit der Versteigerung nach regulären Konditionen beauftragt. Auktionsstart ist der 1. November 2012 um zwölf Uhr. Gerne weitersagen! Hier können Sie ganz einfach online mitsteigern: www.lauritz.com (Bereich Sonderauktionen) Mehr zur Auktion finden sie auf www.lauritz.com.