Der Morgen begann ganz nach indonesischer Art mit Verspätung. Wir verpassten alle den Bus und trafen dann eine Stunde später beim Treffpunkt ein. Ich machte mich nach der morgendlichen Sitzung im Konferenzgebäude schlau und liess mir von diversen Ausstellern ihre Produkte erklären. Darunter befand sich auch eine australische Firma, welche eine neuartige Biokompostanlage entwickelte, welche nur noch halb so viel CO2 freisetzt. Ich muss mich dann mal schlau machen darüber, tönt aber interessant.

Wir stürmten anschliessend mit «Mr. Polarbear» das Konferenzgebäude, was wie immer eine grosse Attraktion war. Der arme Bär musste für die Presse bei ca. 40°C noch vors Gebäude☺. Eigentlich wollten wir ja am Strand die Flugdrachen steigen lassen, als Test für den Ministerevent, doch misslang dies wegen fehlendem Wind. Ebenfalls stattgefunden hatte ein Anlass einer Jugendgruppe zum Thema «Paint our future». Das hiess, Politiker konnten Jugendliche mit Wasserfarben bemalen. Die Heimfahrt spätabends mussten wir im Taxi antreten, denn der letzte Bus war schon lange weg. Wir quetschten uns also zu zwölft in einen Offroader, was ziemlich eng und heiss war.