Über eine Woche ist bereits vergangen seit dem letzten Besuch auf dem Gletscher. Doch heute alles andere als Nebel: Bilderbuchwetter mit Sicht auf mindestens 10 Viertausender! Sogar das Matterhorn zeigt sich von seiner schönsten Seite.Jeder Gletscher in der Ferne wird beobachtet…..

Spencer Tunick und sein Begleiter Jonathan Porcelli begleiten mich heute. Meine Aufgabe: Spencer die besten und am leichtesten zugänglichen Orte zeigen, damit er danach aus künstlerischer Sicht eine Auswahl treffen kann. Ich fühle mich für seine Sicherheit zuständig und schleppe Seil, Steigeisen, Eispickel sowie Sicherungsmaterial mit mir mit. Doch vorerst wandern wir über schönste Alpweiden. Heute reicht es nicht mehr für den Gletscher selber, den nehmen wir uns morgen vor!Anstatt Gletscher saftige Alpweiden.