Alpiq - Raus aus der schmutzigen Energie

«Weder Atomkraft noch fossile Brennstoffe — 100% erneuerbare Energien». Das fordern rund 50 Greenpeace-Aktivisten und Aktivistinnen heute in Lausanne an der Generalversammlung der Alpiq! Grund für die Aktion ist die Investitionsstrategie des führenden Schweizer Energiekonzerns, die auf thermischen Kraftwerkprojekten im In- und Ausland beruht, anstatt die erneuerbaren Energien in der Schweiz stärker zu unterstützen.