Steuertricks im Kongo

Download-Seite - 28. Juli, 2008
Der internationale Handel mit illegal geschlagenem Holz, einschließlich der Missbrauch von Transfer-Preisen, Unterfakturierung und anderen illegalen Praktiken, verschärft das Problem des illegalen Holzeinschlags. Während die Weltbank und ihre Geldgeber im Namen der Armutsbekämpfung weiterhin Milliarden von Dollars an Steuergeldern in die Länder des Kongo-Becken fliessen lassen, verschieben internationale Holzunternehmen wie die Danzer Group ihre unversteuerten Gewinne in Offshore-Konten – was einer Plünderung der Region und ihrer Einwohner gleichkommt.

Kategorien