33 Ergebnisse
 

10 Gründe, weshalb wir gegen die Gazprom-Ölplattform Prirazlomnaya etwas unternehmen...

Informationsseite | 1. Oktober, 2013 am 14:43

Zurzeit befinden sich 28 Arktisschützerinnen und Arktisschützer sowie zwei Video- und Fotojournalisten des Greenpeace-Schiffes Arctic Sunrise in Murmansk (Nordwestrussland) in Untersuchungshaft. Sie werden der bandenmässigen Piraterie verdächtigt...

Glück im Unglück in Neuseeland

Newsblog-Eintrag von Yves Zenger | 21. November, 2011

1700 Tonnen Schweröl, Container mit hochgiftiger Alkylsulfonsäure, grosse Risse im Schiffsrumpf und stürmisches Seewetter: Lange sah es so aus, als sei es nur eine Frage der Zeit, bis das Frachtschiff   Rena in der paradiesischen...

Wettlauf gegen die Zeit in Neuseeland

Newsblog-Eintrag von Yves Zenger | 18. Oktober, 2011

Der in Neuseeland auf ein Riff aufgelaufene Frachter Rena droht auseinanderzubrechen. In der Bay of Plenty, einem Paradies mit wundervollen Nationalparks, einer reichhaltigen Tier- und Pflanzenwelt und der mystischen Vulkaninsel...

Verunfalltes Schiff hat auch Chemikalien an Bord

Newsblog-Eintrag von Yves Zenger | 13. Oktober, 2011

Das Containerschiff Rena , das vor der neuseeländischen Küste auf ein Riff aufgelaufen ist, hat Berichten der staatlichen Schifffahrts- und Meeresschutzbehörde (MNZ) zufolge auch giftige Substanzen geladen. In mehreren Containern...

Havariertes Containerschiff evakuiert

Newsblog-Eintrag von Yves Zenger | 11. Oktober, 2011

Das Containerschiff Rena, das vergangene Woche in der Bay of Plenty vor der neuseeländischen Küste auf ein Riff aufgelaufen ist, wurde evakuiert. Der Grund dafür war zu hoher Wellengang. Die Abpumparbeiten wurden unterbrochen. ...

Schwarze Bedrohung für Zyperns Küste

Newsblog-Eintrag von Yves Zenger | 18. Juli, 2013

Kein Jahr ohne eine grössere Ölkatastrophe: Eine leckgeschlagene Pipeline bedroht die Mittelmeerinsel Zypern. Nordzyprische Medien berichten, dass vor der weitgehend unberührten und ökologisch wertvollen Karpas-Halbinsel ein mehrere...

China

Story | 21. Juli, 2010 am 19:25

Kaum war das Bohrloch im Golf von Mexico vorläufig geschlossen, hat sich am 16. Juli bereits der nächste große Ölunfall er eignet: Nach der Explosion zweier Erdöl-Pipelines in der chinesischen Hafenstadt Dalian breitete sich im gelben Meer ein...

USA

Story | 12. Juli, 2010 am 9:49

Nach der Explosion der BP-Ölbohrplattform «Deepwater Horizon» am 20. April 2010 flossen Experten zufolge rund 800 Millionen Liter Rohöl aus. Die Ölpest im Golf von Mexiko erreicht damit einen neuen traurigen Rekord: Es flossen 100 Millionen...

Deepwater Horizon: Rekordstrafe für BP

Newsblog-Eintrag von Alex Hauri | 16. November, 2012

Am 20. April 2010 explodierte die Ölplattform Deepwater Horizon im Golf von Mexiko. Elf Menschen starben, weit über 700 Millionen Liter Erdöl flossen aus dem Bohrloch in rund 1300 Meter Tiefe ins Meer verseuchten riesige Wassermengen...

Shell verlangt Bohrzeit-Verlängerung in der Arktis

Newsblog-Eintrag von Swati Jangle | 30. Juli, 2012

Shell steht unter Druck. Der Ölkonzern hat für die Bohrungen in der Arktis von der US -Regierung nur ein kurzes Zeitfenster bekommen. Zusätzliche Schwierigkeit ist das Eis, welches kurz nach den Sommermonaten kommt und Ölbohrungen...

1 - 10 von 33 Ergebnisse.

Ergebnisse pro Seite
10 | 20 | 50