43 Ergebnisse
 

Greenpeace-Medienkommentar zum Entscheid des ENSI, AKW-Prüfungen vorzunehmen

Medienmitteilung | 29. August, 2013 am 17:00

Mehr als ein Jahr nach den Rissbefunden im Reaktordruckbehälter zweier belgischer Atomkraftwerke hat das Eidgenössische Nuklearsicherheitsinspektorat (ENSI) heute die selbe Untersuchung auch für die Atomkraftwerke Beznau und Gösgen angeordnet.

Willkür des Ensi muss gestoppt werden

Medienmitteilung | 28. August, 2011 am 10:00

Heribert Rausch, emeritierter Professor für öffentliches Recht, wirft der schweizerischen Atomaufsichtsbehörde (Ensi) in einer Rechtsschrift „gravierende Rechtsverdrehung“ vor. Er verlangt, dass das Ensi Falschaussagen widerruft und seiner...

Atomaufsicht – Die organisierte Nachsicht

Story | 26. August, 2011 am 14:23

Hans Wanner war ein unbekannter Mann. Dann kam der 11. März, die Erde bebte in Japan, ein Tsunami überrollte Fukushima und liess die Welt zusehen, wie ein Atomkraftwerk ausser Kontrolle gerät.

Medienkommentar zum Umsetzungsplan der BKW für die Nachrüstung des AKW Mühleberg

Medienmitteilung | 28. Juni, 2013 am 18:48

Die BKW hat heute einen Umsetzungsplan für die Nachrüstung des AKW Mühleberg eingereicht. Greenpeace nimmt dies zur Kenntnis und sieht nun das ENSI in der Pflicht: Es dürfen keine Abstriche bei der Sicherheit gemacht und keine Abmachungen unter...

Greenpeace-Medienkommentar zum Entscheid des ENSI, AKW-Prüfungen vorzunehmen

Medienmitteilung | 29. August, 2013 am 17:00

Mehr als ein Jahr nach den Rissbefunden im Reaktordruckbehälter zweier belgischer Atomkraftwerke hat das Eidgenössische Nuklearsicherheitsinspektorat (ENSI) heute die selbe Untersuchung auch für die Atomkraftwerke Beznau und Gösgen angeordnet.

Medienkommentar zum Umsetzungsplan der BKW für die Nachrüstung des AKW Mühleberg

Medienmitteilung | 28. Juni, 2013 am 18:48

Die BKW hat heute einen Umsetzungsplan für die Nachrüstung des AKW Mühleberg eingereicht. Greenpeace nimmt dies zur Kenntnis und sieht nun das ENSI in der Pflicht: Es dürfen keine Abstriche bei der Sicherheit gemacht und keine Abmachungen unter...

Bundesgericht verweigert Lizenz zur Willkür

Medienmitteilung | 11. April, 2014 am 14:18

Im Rechtsstreit zwischen zwei Anwohnern der Alarmzonen 1 und 2 des AKW Mühleberg und dem Eidgenössischen Nuklearsicherheitsinspektorat hat das Bundesgericht heute an einer dreistündigen öffentlichen Urteilsberatung für die Interessen der beiden...

Strahlenmessung im AKW Mühleberg: Gericht muss über Akteneinsicht entscheiden

Medienmitteilung | 13. Mai, 2014 am 9:22

Zürich/Bern - Marco Bähler ist Strahlenschutz-Spezialist und sammelt seit Jahren Messdaten zu den radioaktiven Abgaben durch das Atomkraftwerk Mühleberg. Seine Messungen weisen zum Teil so massiv erhöhte Werte aus, dass sie aus seiner Sicht nicht...

ENSI lässt sich von der BKW mit Schein-Prüfung vorführen

Medienmitteilung | 23. August, 2012 am 14:44

In ihrer heutigen Medienmitteilung informiert die BKW, dass sie nach den Riss-Funden an zwei belgischen AKW ebenfalls Ultraschallprüfungen am Reaktordruckbehälter des AKW Mühleberg vornehmen will. Um „jegliche Fehler“ auszuschliessen, habe die...

Bundesverwaltungsgericht rügt das ENSI

Medienmitteilung | 15. Februar, 2013 am 10:43

Das Bundesverwaltungsgericht hat mit dem heute publizierten Urteil das Eidgenössische Nuklearsicherheitsinspektorat ENSI gerügt. Das ENSI verweigerte zwei Anwohnern der Alarmzonen 1 und 2 eine inhaltliche Auseinandersetzung mit einer kritischen...

1 - 10 von 43 Ergebnisse.

Ergebnisse pro Seite
10 | 20 | 50