27 Ergebnisse
 

Erfahrungsberichte

Informationsseite | 9. März, 2009 am 14:49

Gentech-Saatgut schafft für Bauern, die gentechfrei produzieren wollen immense wirtschaftliche Probleme. Dies zeigt sich in allen Weltregionen, wo Gentech-Pflanzen angebaut werden, etwa in Nordamerika aber auch in Europa. Aus diesem Grund hat...

Lebensmittel

Informationsseite | 9. März, 2010 am 14:49

Greenpeace hält das Geschäft mit genmanipulierten Pflanzen als Lebens- oder Futtermittel für unverantwortlich: Die langfristigen Auswirkungen auf die Gesundheit von Mensch und Tier sind nicht abschliessend erforscht.

Gentech

Informationsseite | 9. November, 2009 am 14:49

Man nehme ein Virus-Gen, packe es in Papaya und heraus kommt... Das wissen in der Regel nicht einmal die Wissenschaftler. Und dennoch werden gentechnisch veränderte Pflanzen freigesetzt. Dabei kann niemand abschätzen, welche Folgen die Eingriffe...

Sandra Helfenstein

Informationsseite | 9. März, 2010 am 14:49

Gentechnologie sei für Schweizer Bauern zurzeit keine Option, sagt Sandra Helfenstein vom Bauernverband. Sie bringe keine Vorteile, sei bei den Konsumenten nicht akzeptiert und werde jetzt auch vom Uno-Weltlandwirtschaftsrat sehr kritisch beurteilt.

Biosoja

Story | 11. August, 2010 am 13:14

Seit zwanzig Jahren wird in Südbrasilien Bio-Soja angebaut. Jetzt bedrohen aber Spuren des Pestizids Endosulfan die Existenz von mehreren hundert Bio-Bauern. Endosulfan ist weltweit geächtet als eines der schlimmsten Pestizide, das noch auf dem...

Kommentar zum Bewilligungsantrag der Universität Zürich für ein Freilandexperiment...

Medienmitteilung | 7. Februar, 2013 am 10:31

Die Schweiz braucht keine neuen Freilandversuche mit Gentech-Weizen. Mögliche Auswirkungen von Gentech-Produkten auf die Gesundheit von Mensch und Tier sind nicht geklärt. Gentech-Pflanzen sind Teil einer industriellen Landwirtschaft, die nicht...

Auf Basler Boden wächst Gentech-Raps

Medienmitteilung | 22. Mai, 2012 am 11:46

Basel, 23. Mai 2012. An zwei Standorten in der Stadt Basel und einem Standort in Muttenz wächst Gentech-Raps. Genmanipulierter Raps darf in der Schweiz nicht in die Umwelt gelangen. Auch die Einfuhr als Lebens- oder Futtermittel ist untersagt.

Wissenswertes zum Thema Agro-Gentechnik

Informationsseite | 31. Dezember, 2008 am 14:49

Ginge es nach dem Willen der Gentechnik-Industrie, wären Gentech-Pflanzen auf dem Acker und im Essen längst die Regel. Dabei häufen sich Beispiele dafür, dass diese Risikotechnologie Gefahren für unsere Gesundheit und Umwelt mit sich bringt:...

Chinesischer Gesetzesvorschlag für gentechfreie Grundnahrungsmittel

Newsblog-Eintrag von Yves Zenger | 23. Februar, 2012

Der Staatsrat Chinas legt einen nationalen Gesetzesentwurf vor, der den Einsatz von Gentech-Lebensmitteln wie Weizen oder Reis verbieten soll. Falls das Gesetz tatsächlich kommen sollte, würde nicht nur der Import und Export mit...

Industrie bestätigt: Gentech-Pflanzen sind in Europa ein Flop

Newsblog-Eintrag von Yves Zenger | 7. Februar, 2012

Die neusten Daten der Agro-Industrie bestätigen, dass der Anbau von Gentech-Pflanzen in Europa ein Flop ist. Nur gerade 0,06 % der EU-Agrarfläche wurde 2011 mit Gentech-Pflanzen bebaut, wie dies dem jährlichen Report des von der...

1 - 10 von 27 Ergebnisse.

Ergebnisse pro Seite
10 | 20 | 50