15 Ergebnisse
 

Kommentar zu Resultaten des NFP59

Medienmitteilung | 28. August, 2012 am 10:16

Greenpeace-Landwirtschaftsexpertin Marianne Kuenzle kommentiert die heute in Bern veröffentlichten NFP59-Resultate zur Gentech-Forschung:

Kommentar zu Resultaten des NFP59

Medienmitteilung | 28. August, 2012 am 10:16

Greenpeace-Landwirtschaftsexpertin Marianne Kuenzle kommentiert die heute in Bern veröffentlichten NFP59-Resultate zur Gentech-Forschung:

Kommentar zum Bewilligungsantrag der Universität Zürich für ein Freilandexperiment...

Medienmitteilung | 7. Februar, 2013 am 10:31

Die Schweiz braucht keine neuen Freilandversuche mit Gentech-Weizen. Mögliche Auswirkungen von Gentech-Produkten auf die Gesundheit von Mensch und Tier sind nicht geklärt. Gentech-Pflanzen sind Teil einer industriellen Landwirtschaft, die nicht...

Kommentar zum Versuch mit Gentech-Weizen der Universität Zürich in Reckenholz

Medienmitteilung | 19. März, 2014 am 11:58

Gentech-Weizen zu entwickeln ist eine teure Fehlinvestition. Gentech-Pflanzen sind Teil einer industriellen Landwirtschaft, die verheerende Umweltauswirkungen hat (Übernutzung von Böden und Gewässern, Pestizideinsatz, Kunstdünger, Monokulturen,...

Yves Zenger

Informationsseite | 8. Juli, 2010 am 11:15

Medienbeauftragter Biodiversität & Toxic: Wald, Meer, Chemie, Gentechnologie/Landwirtschaft, Corporate responsiblity

Kommentar zum Bewilligungsantrag der Universität Zürich für ein Freilandexperiment...

Medienmitteilung | 7. Februar, 2013 am 10:31

Die Schweiz braucht keine neuen Freilandversuche mit Gentech-Weizen. Mögliche Auswirkungen von Gentech-Produkten auf die Gesundheit von Mensch und Tier sind nicht geklärt. Gentech-Pflanzen sind Teil einer industriellen Landwirtschaft, die nicht...

Diese Kartoffeln brauchen keinen Sicherheitstrakt

Medienmitteilung | 17. März, 2015 am 12:06

Die Schweizerische Arbeitsgruppe Gentechnologie (SAG), der auch Greenpeace angehört, und StopOGM haben heute in mehreren Schweizer Städten Bio-Saatkartoffeln verteilt. Damit setzten sie ein Zeichen gegen die geplanten Freisetzungsversuche von...

Kommentar zum Versuch mit Gentech-Weizen der Universität Zürich in Reckenholz

Medienmitteilung | 19. März, 2014 am 11:58

Gentech-Weizen zu entwickeln ist eine teure Fehlinvestition. Gentech-Pflanzen sind Teil einer industriellen Landwirtschaft, die verheerende Umweltauswirkungen hat (Übernutzung von Böden und Gewässern, Pestizideinsatz, Kunstdünger, Monokulturen,...

Der ETH-Feldversuch mit Gentech-Weizen ein Misserfolg mit unbeabsichtigtem Nebeneffekt

Medienmitteilung | 1. September, 2011 am 14:44

Bern, 1. September 2011. Im Gegensatz zu den Forschenden bewertet die Schweizerische Arbeitsgruppe Gentechnolgie SAG die Resultate des Freisetzungsversuches mit genmanipuliertem Weizen der ETH und Uni Zürich als Misserfolg. Das vier Millionen...

Der ETH-Feldversuch mit Gentech-Weizen ein Misserfolg mit unbeabsichtigtem Nebeneffekt

Medienmitteilung | 1. September, 2011 am 14:44

Bern, 1. September 2011. Im Gegensatz zu den Forschenden bewertet die Schweizerische Arbeitsgruppe Gentechnolgie SAG die Resultate des Freisetzungsversuches mit genmanipuliertem Weizen der ETH und Uni Zürich als Misserfolg. Das vier Millionen...

1 - 10 von 15 Ergebnisse.

Ergebnisse pro Seite
10 | 20 | 50