Schützt die Arktis

Unser Klima und wir alle sind auf die Arktis angewiesen. Doch sie schmilzt - und zwar schnell. In den letzten 30 Jahren sind drei Viertel der Nordpol-Eisdecke verschwunden.

Seit 800.000 Jahren ist die Arktis von Eis bedeckt. Doch das Eis schmilzt, weil wir mit fossilen Brennstoffen Energie erzeugen. Bald könnte die Arktis das erste Mal seit Menschengedenken eisfrei sein. Mit dramatischen Folgen nicht nur für indigene Völker, Eisbären, Narwale, Walrosse und andere Arten, die dort leben, sondern für die gesamte Menschheit. Das Eis am Nordpol reflektiert Sonnenstrahlen zurück ins All und sorgt damit - quasi als Klimaanlage der Welt - für stabile Wettersysteme, von denen unsere Nahrungsmittelproduktion abhängt. Wenn wir das Eis schützen, schützen wir die Menschheit.

Schützt die Arktis

 

 

 

 

Neueste Beiträge

 

BKW: Es geht auch ohne Atomstrom und AKW Mühleberg

Newsblog-Eintrag von Marco Pfister | 28. August, 2015

Seit dem 14. August stehen in der Schweiz mindestens vier Reaktoren still. Das zeigt deutlich, dass es problemlos ohne Atomstrom geht. Auch der Stromkonzern BKW - Betreiber des AKW Mühleberg - scheint allmählich die Zeichen der Zeit...

Eine wahre Dreckstromabgabe muss auch Atomstrom einschliessen

Newsblog-Eintrag von Marco Pfister | 26. August, 2015

Die Ständerätinnen und Ständeräte haben bis jetzt den Atomstrom verschont. Immerhin haben sie nun fossile Energieträger im Visier: Die Kommission für Umwelt, Raumplanung und Energie (UREK-S) hat sich letzte Woche für die Einführung...

Umweltrating: Am 18. Oktober umweltbewusst wählen!

Newsblog-Eintrag von Marco Fähndrich | 25. August, 2015

Wir haben die Wahl: Wollen wir Parlamentarierinnen und Parlamentarier nach Bundesbern schicken, die sich energisch für die Umwelt einsetzen? Oder lieber Umwelt-Abbauer und PolitikerInnen mit einem «Grünen Mäntelchen», die Wasser...

Späte Genugtuung für Arctic 30: Russland brach Seerecht

Newsblog-Eintrag von Yves Zenger | 25. August, 2015

Die Stürmung der Artic Sunrise und die Verhaftung von friedlich gegen Ölbohrungen protestierenden 28 ArktisschützerInnen und zwei Journalisten durch die russischen Sicherheitsbehörden im Jahr 2013 war illegal. Zu diesem Schluss kommt...

Die Ölindustrie hat einen Knall

Newsblog-Eintrag von Yves Zenger | 24. August, 2015

Mit extrem lauten Schallkanonen wollen die Ölkonzerne in der nächsten Zeit vor Grönland herausfinden, wo in der Arktis sich Ölbohrungen lohnen könnten. Für die Tiere ist diese Dauerbelärmung eine Qual. Viele Wale tragen zum Teil...

Feuer und Eis: Shell darf in der Arktis nach Öl bohren

Newsblog-Eintrag von Yves Zenger | 18. August, 2015

Die US-Administration gibt Shell grünes Licht für seine hochriskanten Ölbohrungen in Alaska. Für die Natur, die indigene Bevölkerung und die einzigartige Tierwelt der arktischen Region muss nun das Schlimmste befürchtet werden.  ...

Historisch: 5 von 5 Schweizer AKW stehen still - und alles läuft bestens

Newsblog-Eintrag von Marco Pfister | 17. August, 2015 4 Kommentare

+++ Update 18. August 2015 +++ Gemäss Medienmitteilung der Betreiberin ist das Kernkraftwerk Gösgen wieder ans Netz angeschlossen worden. Damit sind immer noch vier der fünf Schweizer Atomreaktoren ausser Betrieb. ...

Lösen sich Kohlepläne im Great Barrier Reef in Rauch auf?

Newsblog-Eintrag von Yves Zenger | 5. August, 2015

+++ Update 5. August 2015 +++ Great Barrier Reef: Teilerfolg vor Bundesgericht / Geldgeber springt ab Gleich zwei Hoffnungsschimmer für das «Achte Weltwunder»: Das australische Bundesgericht entzieht den Planern einer riesigen...

Shell-Eisbrecher nach Blockade auf dem Weg in die Arktis

Newsblog-Eintrag von Yves Zenger | 31. Juli, 2015 1 Kommentar

+++ Update 31. Juli 2015 +++ Aktion in Portland beendet Die Blockade des Shell-Eisbrechers im US-Hafen Portland ist beendet. Fast 40 Stunden hielten Greenpeace-AktivistInnen die «Fennica»  davon ab, sich auf den Weg nach...

1 - 10 von 961 Ergebnisse.

dsds