Schützt die Arktis

Unser Klima und wir alle sind auf die Arktis angewiesen. Doch sie schmilzt - und zwar schnell. In den letzten 30 Jahren sind drei Viertel der Nordpol-Eisdecke verschwunden.

Seit 800.000 Jahren ist die Arktis von Eis bedeckt. Doch das Eis schmilzt, weil wir mit fossilen Brennstoffen Energie erzeugen. Bald könnte die Arktis das erste Mal seit Menschengedenken eisfrei sein. Mit dramatischen Folgen nicht nur für indigene Völker, Eisbären, Narwale, Walrosse und andere Arten, die dort leben, sondern für die gesamte Menschheit. Das Eis am Nordpol reflektiert Sonnenstrahlen zurück ins All und sorgt damit - quasi als Klimaanlage der Welt - für stabile Wettersysteme, von denen unsere Nahrungsmittelproduktion abhängt. Wenn wir das Eis schützen, schützen wir die Menschheit.

Schützt die Arktis

 

 

 

 

Neueste Beiträge

 

2013 - eine Rückschau

Fotos | 9. Januar, 2014

Marco Weber hat Ausreiseerlaubnis erhalten

Newsblog-Eintrag von Greenpeace Schweiz | 26. Dezember, 2013

Endlich ist es so weit: Die Arctic 30 können in den nächsten Tagen Russland wieder verlassen, nachdem sie vor hundert Tagen friedlich gegen die Ölbohrungen von Gazprom protestiert hatten und von den russischen Behörden festgenommen...

Jugendsolar in der Kalkbreite

Newsblog-Eintrag von Jugendsolar | 23. Dezember, 2013

Greenpeace wird im Juli 2014 in die Kalkbreite umziehen und dort in einem Grossraumbüro seine Tätigkeit weiterführen. Seit Januar 2012 entsteht auf dem Kalkbreiteareal im Zürcher Kreis 4 eine Genossenschaftssiedlung, die sich den...

Jugendsolar in der Kalkbreite

Fotos | 23. Dezember, 2013

Gazprom startet Ölbohrung in der Arktis

Newsblog-Eintrag von Andrea Rid | 20. Dezember, 2013 2 Kommentare

Der russische Ölriese Gazprom hat am Freitag bekannt gegeben, dass er das erste Öl über die Ölplattform «Prirazlomnaya» in der Petschorasee fördert. Dabei wies der Konzern darauf hin, dass es das erste Offshore-Ölprojekt in der...

Russisches Parlament beschliesst Amnestie für die Arctic 30

Newsblog-Eintrag von Nadine Berthel | 18. Dezember, 2013 1 Kommentar

Die Duma hat am Mittwoch eine weitreichende Amnestie beschlossen, die auch die Arctic 30 einschliesst. Die Greenpeace -Aktivistinnen und Aktivisten, die nach einem friedlichen Protest in der Arktis zwei Monaten in russischer...

Amnestie für die Arctic 30?

Newsblog-Eintrag von Nadine Berthel | 18. Dezember, 2013

Das russische Parlament könnte heute Nachmittag die Anklage gegen die Arctic 30 aufheben. Die Duma billigte am Dienstag eine von Präsident Wladimir Putin eingebrachte Amnestie. Die Abstimmung über die Erteilung der Amnestie ist nur...

Russische Behörde widersetzt sich Internationalem Seegerichtshof

Newsblog-Eintrag von Andrea Rid | 13. Dezember, 2013

Kein Ausreisevisum für festgehaltene Greenpeace-Aktivistin Die russische Ermittlungsbehörde hat mitgeteilt, dass eine Aktivistin der Arctic 30 das Land nicht verlassen darf. Damit widersetzt sich die Behörde einer Anordnung des...

Augenblicke im November

Fotos | 5. Dezember, 2013

UPDATE - Greenpeace-Aktivisten protestieren in Genf gegen Start der Arktis-Ölbohrungen...

Newsblog-Eintrag von Yves Zenger | 3. Dezember, 2013

UPDATE Abends beim Apero richtete sich eine als Gazprom-Repräsentantin verkleidete Greenpeace- Aktivistin mit einer Rede an die Teilnehmer der Global-Energy-Veranstaltung. Sie wies die Gäste - Rohstoffhändlerinnen und...

91 - 100 von 778 Ergebnisse.

dsds