Schützt die Arktis

Unser Klima und wir alle sind auf die Arktis angewiesen. Doch sie schmilzt - und zwar schnell. In den letzten 30 Jahren sind drei Viertel der Nordpol-Eisdecke verschwunden.

Seit 800.000 Jahren ist die Arktis von Eis bedeckt. Doch das Eis schmilzt, weil wir mit fossilen Brennstoffen Energie erzeugen. Bald könnte die Arktis das erste Mal seit Menschengedenken eisfrei sein. Mit dramatischen Folgen nicht nur für indigene Völker, Eisbären, Narwale, Walrosse und andere Arten, die dort leben, sondern für die gesamte Menschheit. Das Eis am Nordpol reflektiert Sonnenstrahlen zurück ins All und sorgt damit - quasi als Klimaanlage der Welt - für stabile Wettersysteme, von denen unsere Nahrungsmittelproduktion abhängt. Wenn wir das Eis schützen, schützen wir die Menschheit.

Schützt die Arktis

 

 

 

 

Neueste Beiträge

 

Ein Oldtimer, der unsere Sicherheit gefährdet

Newsblog-Eintrag von Thomas Mäder | 21. September, 2015

Zum Auftakt der Energiewende-Debatte im Ständerat ist ein Oldtimer auf den Bundesplatz gerollt. Der Opel Olympia wurde 1969 in den Verkehr gesetzt – im gleichen Jahr nahm das älteste AKW der Welt, Beznau 1, seinen Betrieb auf. Die...

Klimaverbrecher gesucht – Zeugenaufruf

Newsblog-Eintrag von Thomas Mäder | 15. September, 2015

Die neu gegründete Klimapolizei hat heute Dienstag, 15.9.2015, ihren ersten Einsatz geleistet. Zum Schutz der Bevölkerung haben MitarbeiterInnen der KliPo das Schwimmbecken des Marzilibads in Bern abgesperrt. Die Sperrung wurde...

Klimaschutz statt Tigermücke

Fotos | 15. September, 2015

Es lief alles bestens - bis das AKW Mühleberg wieder ans Netz ging

Newsblog-Eintrag von Marco Pfister | 4. September, 2015 7 Kommentare

Mit einer Panne gleich nach der Revision ist das AKW Mühleberg diese Woche wieder ans Netz gegangen. Seit dem 14. August standen in der Schweiz mindestens vier Reaktoren still. Dies hat deutlich gezeigt, dass es problemlos ohne den...

Eine wahre Dreckstromabgabe muss auch Atomstrom einschliessen

Newsblog-Eintrag von Marco Pfister | 26. August, 2015 5 Kommentare

Die Ständerätinnen und Ständeräte haben bis jetzt den Atomstrom verschont. Immerhin haben sie nun fossile Energieträger im Visier: Die Kommission für Umwelt, Raumplanung und Energie (UREK-S) hat sich letzte Woche für die Einführung...

Umweltrating: Am 18. Oktober umweltbewusst wählen!

Newsblog-Eintrag von Marco Fähndrich | 25. August, 2015

Wir haben die Wahl: Wollen wir Parlamentarierinnen und Parlamentarier nach Bundesbern schicken, die sich energisch für die Umwelt einsetzen? Oder lieber Umwelt-Abbauer und PolitikerInnen mit einem «Grünen Mäntelchen», die Wasser...

Späte Genugtuung für Marco Weber

Newsblog-Eintrag von Yves Zenger | 25. August, 2015

Die Stürmung der Artic Sunrise und die Verhaftung von friedlich gegen Ölbohrungen protestierenden 28 ArktisschützerInnen und zwei Journalisten durch die russischen Sicherheitsbehörden im Jahr 2013 war illegal. Zu diesem Schluss kommt...

Die Ölindustrie hat einen Knall

Newsblog-Eintrag von Yves Zenger | 24. August, 2015

Mit extrem lauten Schallkanonen wollen die Ölkonzerne in der nächsten Zeit vor Grönland herausfinden, wo in der Arktis sich Ölbohrungen lohnen könnten. Für die Tiere ist diese Dauerbelärmung eine Qual. Viele Wale tragen zum Teil...

Feuer und Eis: Shell darf in der Arktis bohren

Newsblog-Eintrag von Yves Zenger | 18. August, 2015

Die US-Administration gibt Shell grünes Licht für seine hochriskanten Ölbohrungen in Alaska. Für die Natur, die indigene Bevölkerung und die einzigartige Tierwelt der arktischen Region muss nun das Schlimmste befürchtet werden.  ...

31 - 40 von 950 Ergebnisse.

dsds