Schützt die Arktis

Unser Klima und wir alle sind auf die Arktis angewiesen. Doch sie schmilzt - und zwar schnell. In den letzten 30 Jahren sind drei Viertel der Nordpol-Eisdecke verschwunden.

Seit 800.000 Jahren ist die Arktis von Eis bedeckt. Doch das Eis schmilzt, weil wir mit fossilen Brennstoffen Energie erzeugen. Bald könnte die Arktis das erste Mal seit Menschengedenken eisfrei sein. Mit dramatischen Folgen nicht nur für indigene Völker, Eisbären, Narwale, Walrosse und andere Arten, die dort leben, sondern für die gesamte Menschheit. Das Eis am Nordpol reflektiert Sonnenstrahlen zurück ins All und sorgt damit - quasi als Klimaanlage der Welt - für stabile Wettersysteme, von denen unsere Nahrungsmittelproduktion abhängt. Wenn wir das Eis schützen, schützen wir die Menschheit.

Schützt die Arktis

 

 

 

 

Neueste Beiträge

 

Protest in der Barentsee

Fotos | 4. Juni, 2014

Protest in der Barentssee - Timeline

Newsblog-Eintrag von Benjamin Borgerding | 4. Juni, 2014

Über 90 Stunden protestierte die Crew des Greenpeace-Schiffes Esperanza in der vergangenen Woche gegen die Statoil-Bohrinsel Transocean Spitsbergen. Zur Chronologie der Ereignisse.   13. MAI: AUFBRUCH AUS STAVANGER ...

Eine echte Energiewende bringt Europa weiter!

Newsblog-Eintrag von Kumi Naidoo, Direktor von Greenpeace International | 30. Mai, 2014 1 Kommentar

Statt die Energiepolitik von russischen Gasversorgern diktieren zu lassen, sollte sich die Europäische Union für saubere und moderne Energien entscheiden. So entstünden Jobs und eine Industrie, die Sicherheit bringen.   Die...

Polizei beendet Besetzung von Ölplattform: Helfen Sie mit, die Bäreninsel zu schützen!

Newsblog-Eintrag von Benjamin Borgerding | 27. Mai, 2014

Greenpeace-Aktivistinnen und -Aktivisten haben vor der norwegischen Küste zwei Tage lang eine Plattform besetzt, mit welcher der Ölkonzern Statoil in der Arktis nach Öl bohren will. Sie wurden am frühen Donnerstagmorgen von der Polizei...

Aktion an Gazprom-Ölplattform in den Niederlanden

Newsblog-Eintrag von Benjamin Borgerding | 27. Mai, 2014

Am späten Montagabend haben Greenpeace-Aktivistinnen und -Aktivisten an der Ölbohrinsel GSP Saturn im Hafen von Ijmuiden in den Niederlanden protestiert. Mit der Plattform will Gazprom in Kürze in die Arktis aufbrechen.   ...

Trotz AKW Mühleberg: Kantone setzen Energiewende fort

Newsblog-Eintrag von Marco Fähndrich | 18. Mai, 2014

In mehreren Kantonen (St. Gallen, Solothurn und Neuenburg) hat sich heute die Stimmbevölkerung klar für eine zügige Energiewende ausgesprochen. Der Kanton Bern hat zwar eine sofortige Abschaltung des Atomkraftwerks Mühleberg deutlich...

Abstimmung am 18. Mai: «Mühleberg vom Netz» als Sicherheitsgewinn

Newsblog-Eintrag von Urs Wittwer, Bern, Kommunikationsleiter Greenpeace | 15. Mai, 2014 1 Kommentar

Das Bild des AKW Mühleberg, das uns die Atombefürworter glaubhaft machen möchten, erinnert an eine düstere Geschichte des irischen Schriftstellers Oscar Wilde: Das Bildnis des Dorian Gray wird immer älter, während der reiche...

AKW Mühleberg: Nur die sofortige Abschaltung des Altreaktors ist sicher

Newsblog-Eintrag von Greenpeace Schweiz | 9. Mai, 2014

Greenpeace-Kampagnenleiter Kaspar Schuler hat heute an der Generalversammlung der BKW eine einfache aber wichtige Frage an Verwaltungsratspräsident Urs Gasche gestellt: Weshalb ist die Ausserbetriebnahme des AKW Mühleberg noch nicht...

Jugendsolar in Dietikon

Fotos | 9. Mai, 2014

Die Sonne, unsere Zukunft

Newsblog-Eintrag von Luca Fuchs | 9. Mai, 2014

Am 5.Mai wurde mit der Installation der 22 kWp Photovoltaik Anlage auf dem Dach der Turnhalle Fondli begonnen. Mit dabei war die Klasse SC3a aus der Schuleinheit Zentral. Die 13 Projektteilnehmer der Schule Zentral hatten nicht nur...

51 - 60 von 804 Ergebnisse.

dsds