Schützt die Arktis

Unser Klima und wir alle sind auf die Arktis angewiesen. Doch sie schmilzt - und zwar schnell. In den letzten 30 Jahren sind drei Viertel der Nordpol-Eisdecke verschwunden.

Seit 800.000 Jahren ist die Arktis von Eis bedeckt. Doch das Eis schmilzt, weil wir mit fossilen Brennstoffen Energie erzeugen. Bald könnte die Arktis das erste Mal seit Menschengedenken eisfrei sein. Mit dramatischen Folgen nicht nur für indigene Völker, Eisbären, Narwale, Walrosse und andere Arten, die dort leben, sondern für die gesamte Menschheit. Das Eis am Nordpol reflektiert Sonnenstrahlen zurück ins All und sorgt damit - quasi als Klimaanlage der Welt - für stabile Wettersysteme, von denen unsere Nahrungsmittelproduktion abhängt. Wenn wir das Eis schützen, schützen wir die Menschheit.

Schützt die Arktis

 

 

 

 

Neueste Beiträge

 

Lego: Stopp das gefährliche Spiel mit Shell

Newsblog-Eintrag von Nadine Berthel | 1. Juli, 2014

Shell ist dringend auf eine Verbindung mit positiven Werten wie Spiel, Kreativität und Familie angewiesen. LEGO macht sich mitschuldig an den zerstörerischen Aktivitäten von Shell, indem es dem Ölriesen erlaubt, die gemeinsame Kampagne...

Greenpeace-Aktivisten fordern mehr Erneuerbare und Energieeffizienz

Newsblog-Eintrag von Hannah Radke | 27. Juni, 2014

35 Greenpeace-Aktivistinnen und -Aktivisten aus sechs Ländern, darunter die Schweiz, protestierten am Freitag in Brüssel gegen die von Europas Staats- und Regierungschefs geplante künftige Energieversorgung der Europäischen Union. Die...

Die Gefahr für die Bäreninsel ist noch nicht vorüber

Newsblog-Eintrag von Åshild Lappegård Lahn | 24. Juni, 2014

Statoil hat verkündet, dass ihr Vorhaben, Öl in der kontroversen Apollo-Quelle in den arktischen Gewässern der Barentssee zu finden, gescheitert ist.   «Auch wenn sich die Apollo-Quelle als trocken herausstellte, die Gefährdung...

Die Burgdorfer Solarwoche

Newsblog-Eintrag von Luca Fuchs | 24. Juni, 2014

Die zunächst sehr scheue Klasse der Oberstufe Burgdorf hatte mehr als nur Glück mit dem Wetter. Die Schüler konnten während einer Woche die angenehme Arbeitsweise der Gfeller Solar Technik geniessen. Herr Gfeller von der Berufsschule...

«Energiewende» auf Französisch

Newsblog-Eintrag von Shaun Burnie und Heinz Smital | 19. Juni, 2014 3 Kommentare

Mit einem neuen Energiegesetz wollte Frankreich seinen hohen Atomstromanteil senken. Jetzt liegt das Gesetz vor. Es scheint, als habe der Atomkonzern EDF daran mitgeschrieben.  Frankreich deckt seinen Energiebedarf zu 73...

Eine Frage des Alters: Reaktor Beznau 1 erneut heruntergefahren

Newsblog-Eintrag von Marco Fähndrich | 17. Juni, 2014

Der Reaktor 1 des Atomkraftwerks Beznau wurde am Montag zum zweiten Mal innerhalb von zwei Wochen ungeplant vom Netz genommen. Grund: ein Leck im Nebenkühlwassersystem, das repariert werden muss. Erneut stellt sich die Frage: Wie...

Zweite Jugendsolarwoche im Toggenburg

Newsblog-Eintrag von Luca Fuchs | 13. Juni, 2014

Vergangene Woche war Jugendsolar mit 12 Mitarbeiter (Zivildienstleistende und Freiwillige in Kirchberg SG, um die 2. Jugendsolarwoche im Toggenburg durch zu führen.  Gemeinde, Gewerbe, 107 SchülerInnen und ihre LehrerInnen halfen...

Arctic Sunrise frei!

Newsblog-Eintrag von Andrea Rid | 6. Juni, 2014

Gute Nachrichten: Das Greenpeace-Schiff Arctic Sunrise darf den Hafen von Murmansk verlassen. Seit September vergangenen Jahres wird das Schiff in Russland festgehalten.   Die russische Ermittlungsbehörde hat Greenpeace...

Deutscher Dreckstrom für die Schweiz

Newsblog-Eintrag von Claudio De Boni | 5. Juni, 2014

Die Proteste und Appelle von Bürgern, Umweltverbänden und anderen Braunkohlekritikern haben (noch) nichts genützt: Anfang Woche wurde bekannt, dass im ostdeutschen Cottbus ab dem Jahr 2027 eine weitere riesige Kohlegrube ausgebaggert...

71 - 80 von 915 Ergebnisse.

dsds