Projekt Aurora - eine Reise zum Schutz der Arktis

Diesen April bricht eine Gruppe junger Leute zum Nordpol auf um diesen im Namen allen Lebens auf dieser Erde zu einem geschützten Gebiet zu erklären.


Unterstützt von Millionen Menschen werden sie eine Flagge der Zukunft am Meeresboden versenken und ein Schutzgebiet rund um den Nordpol fordern.

.

Das Team Aurora. Sie sind Teil einer Bewegung, der fast 3 Millionen Menschen angehören. Gemeinsam fordern wir die Entscheidungsträger dieser Welt auf die Arktis zu schützen und gegen den Klimawandel zu kämpfen. Denn eines ist klar, das Schmelzen des Eises ist eine Warnung, aber sicher keine neue Möglichkeit nach noch mehr Öl zu bohren.  

Das Eis der Arktis schmilzt schnell. Das betrifft Millionen von Menschen und Lebewesen in dieser Region. Doch es betrifft auch uns alle, denn das Eis der Arktis hilft dabei den Planeten Erde zu kühlen und unser Klima stabil zu halten. 

Unterzeichnen Sie die Petition zum Schutz der Arktis und zählen Sie zu den ersten, die Updates vom Team erhalten.

Neueste Beiträge

 

Greenpeace-Schiff Arctic Sunrise verlässt endlich Russland

Newsblog-Eintrag von Claudio De Boni | 1. August, 2014 1 Kommentar

Mehr als 300 Tage nachdem das Greenpeace-Schiff Arctic Sunrise von russischen Behörden illegal gestürmt und festgesetzt wurde, konnte das gegen Ölbohrungen in der Arktis protestierende Schiff endlich den Hafen von Murmansk verlassen...

48 Stunden Protest gegen LEGO – Das ist erst der Anfang

Newsblog-Eintrag von Sara Ayech | 22. Juli, 2014

Vergangene Woche, in einem Industriegebiet in der Tschechischen Republik, hatte unsere Kampagne eine neue Eskalationsstufe erreicht. Wir fordern LEGO dazu auf, das Werbe-Abkommen mit Shell zu beenden. Greenpeace-Aktivistinnen und...

Protest am LEGO Hauptquartier

Newsblog-Eintrag von Luis Balzer, Praktikant bei Greenpeace Schweiz | 18. Juli, 2014

Seit mehr als 24 Stunden protestieren Greenpeace-Aktivisten und Aktivistinnen vor dem LEGO-Hauptsitz in Bellund, Dänemark. Sie haben einen riesigen Container aufgestellt, der gefüllt mit weiteren riesigen LEGO-Steinen die mehr als 550...

Act for Arctic – Die Arktis braucht Deine Hilfe!

Newsblog-Eintrag von Jonas Müller, Greenpeace Schweiz | 17. Juli, 2014

Über 75% des arktischen Meereises ist in den letzten 30 Jahren verschwunden. Doch anstatt diese sich abzeichnende Klimakatastrophe als Warnung zu verstehen, wollen Ölkonzerne wie Shell und Gazprom aus der Eisschmelze weiteren Profit...

Youtube sperrt Lego-Satire-Film von Greenpeace vorübergehend

Newsblog-Eintrag von Claudio De Boni | 11. Juli, 2014

Der virale Greenpeace-Film «LEGO: Everything is NOT awesome» wurde von YouTube vorübergehend gesperrt, nachdem Warner Brothers eine Copyright-Klage eingereicht hatte. Greenpeace verbreitete das Video umgehend auf der YouTube-Konkurrenzp...

Captain Fantastic als Inspirationsquelle

Newsblog-Eintrag von Luis Balzer, Praktikant bei Greenpeace Schweiz | 10. Juli, 2014 1 Kommentar

Heute vor genau 29 Jahren , am 10. Juli 1985, versenkte der französische Geheimdienst das Greenpeace-Schiff «Rainbow Warrior», das gegen Atomtests in Frankreich protestierte.  Mit an Bord war Kapitän Peter Willcox, der im Herbst des...

1 - 6 von 142 Ergebnisse.