Interaktive Karte

Ein Ölunfall folgt dem nächsten - das Erdölzeitalter muss enden!

Die Ölpest im Golf von Mexiko ist die grösste aller Zeiten. Die Hinterlassenschaft von BP beeinträchtigt ein ganzes Ökosystem für Jahrzehnte und hat bereits unzählige Tiere, darunter Schildkröten, Vögel und Fische getötet.
Doch kaum war das lecke Bohrloch vorläufig geschlossen, floss im Golf von Mexiko schon wieder Öl, nachdem ein Lastkahn in eine verlassene Bohranlage gekracht war. In China explodierten zwei Erdöl-Pipelines und hinterliessen im gelben Meer vor der Hafenstadt Dalian einen immensen Ölteppich. In Michigan verseuchte ein Leck in einer Pipeline den Fluss Kalamazoo, der Lake Michigan kam nur knapp an einer Naturkatastrophe vorbei.

Diese traurige Chronik wird sich fortsetzen solange sich nicht endlich die Einsicht durchsetzt: Fossile Energieträger wie Öl müssen durch erneuerbare Energien ersetzt werden!

Neueste Beiträge

 

«Gazprom was here»

Newsblog-Eintrag von Martin C. Müller | 23. Januar, 2014

In Davos sind heute Nachmittag vier Eisbären in einer Ölpest verendet. An der Stelle, wo sie leblos liegen, prangt ein Schild mit der Aufschrift «Gazprom was here».   Mit dieser symbolischen Aktion – die Ölpest ist aus...

Deepwater Horizon: Rekordstrafe für BP

Newsblog-Eintrag von Alex Hauri | 16. November, 2012

Am 20. April 2010 explodierte die Ölplattform Deepwater Horizon im Golf von Mexiko. Elf Menschen starben, weit über 700 Millionen Liter Erdöl flossen aus dem Bohrloch in rund 1300 Meter Tiefe ins Meer verseuchten riesige Wassermengen...

Gasleck vor Schottland: Methangas in Nordsee ausgetreten

Newsblog-Eintrag von Sibylle Zollinger | 27. März, 2012

Um die Mittagszeit des 25. März 2012 kam es an der Elgin Wellhead Platform in der Nordsee zu einem Leck an einem der Bohrlöcher. Durch dieses Leck strömt nun unkontrolliert Methangas aus. Die Besatzung der Plattform wurde evakuiert. ...

Ölleck in der Nordsee

Newsblog-Eintrag von Martin C. Müller | 18. August, 2011

Shell hat den Unfall auf seiner Erdölplattform Gannet Alpha noch längst nicht im Griff. Bereits am 10. August stellte Shell die undichte Stelle fest, informierte aber erst drei Tage später die Öffentlichkeit. Zu Anfangs...

Auslaufendes Öl bedroht norwegische Seevogelarten

Newsblog-Eintrag von Martin C. Müller | 18. Februar, 2011

Der vor der norwegischen Küste auf Grund gelaufene Container-Frachter "Godafoss" verliert Schweröl. Von den schätzungsweise 800 Tonnen Öl an Bord sind über 300 Tonnen bereits ausgelaufen. Sie bedrohen das Naturschutzgebiet Ytre...

Ölunfall in Dalian - Fotodokumentation ausgezeichnet

Newsblog-Eintrag von Martin C. Müller | 11. Februar, 2011

Er gilt als eine der weltweit höchsten Auszeichnungen für Fotografen: der World Press Photo Award. Lu Guang, der für Greenpeace China fotografiert, hat einen der begehrten Preise in der Kategorie Spot News erhalten. Seine...

„Stena Carron“ - Gerichtsentscheid zwingt Aktivisten aus dem Wasser

Newsblog-Eintrag von Martin C. Müller | 30. September, 2010 1 Kommentar

Rund 50 Stunden haben schwimmende Aktivisten das Ölbohrschiff „Stena Carron“ an der Weiterfahrt gehindert. Nun hat ein Gerichtsentscheid die Aktion gestoppt und die Aktivisten gestern Abend gezwungen, auf die Esperanza zurück zu kehren...

1 - 7 von 25 Ergebnisse.