Meer

Es sind unsere Ozeane, die unseren Planeten aus dem Universum blau erscheinen lassen. Drei Viertel der Erde sind mit Meeren bedeckt. Sie prägen unser tägliches Leben: Mehr als die Hälfte des weltweit verfügbaren Sauerstoffs wird von einzelligen Meeresalgen produziert – jeder zweite unserer Atemzüge stammt also aus dem Meer. Seit Jahrmillionen gibt es auf unserem Planeten Ozeane, doch der Mensch hat nur wenige Jahrzehnte gebraucht, um sie aus dem Gleichgewicht zu bringen: Ölverseuchte Strände, abgestorbene Korallenriffe, überfischte Meere und radioaktiv verseuchtes Wasser - die Zeichen der Zerstörung sind allgegenwärtig. Die atemberaubende Vielfalt zu bewahren ist Ziel der intensiven Greenpeace-Arbeit zum Schutz der Meere.

Wir fordern: Globales Schutzgebiet für Wale | Stopp der industriellen Fischerei, insbesondere der illegalen Treibnetzfischerei | Einrichtung von Meeresschutzzonen und Förderung der nachhaltigen Fischerei

 

 

 

Neueste Beiträge

 

Notfall-Petition: Vaquita-Kleinwal stirbt ohne Soforthilfe aus!

Newsblog-Eintrag von Yves Zenger | 3. Dezember, 2014

Die Vaquita-Kleinwale im Golf von Kalifornien sind fast ausgestorben. Nur Sofortmassnahmen können diese Art noch retten. Es bleiben ihr ansonsten noch drei Jahre. Eine Greenpeace-Petition setzt Druck auf bei der Regierung Mexikos. ...

Im Netz der Monster

Newsblog-Eintrag von Greenpeace | 10. November, 2014

Riesige Industrie-Fangschiffe plündern die Meere, 90 Prozent der Fischbestände sind ausgebeutet. Ein neuer Greenpeace-Report   benennt die Monster-Schiffe und deren Betreiber. Unsere Ozeane sind in einer Krise: Überdimensionierte...

It's a plastic world

Newsblog-Eintrag von Luis Balzer, Praktikant bei Greenpeace Schweiz | 23. Juli, 2014

Für das Meer und die darin lebenden Organismen ist unsere Wegwerfgesellschaft der reinste Albtraum. Das Problem ist hauptsächlich ein Stoff, den wir jeden Tag benutzen, kaum beachten und über den wir wenig wissen. Plastik. Meistens nur...

Act for Arctic – Die Arktis braucht Deine Hilfe!

Newsblog-Eintrag von Jonas Müller, Greenpeace Schweiz | 17. Juli, 2014

Über 75% des arktischen Meereises ist in den letzten 30 Jahren verschwunden. Doch anstatt diese sich abzeichnende Klimakatastrophe als Warnung zu verstehen, wollen Ölkonzerne wie Shell und Gazprom aus der Eisschmelze weiteren Profit...

Meeresschutzmassnahmen in Washington – Doch Hochsee wurde ignoriert

Newsblog-Eintrag von Daniel Mittler ist Politischer Direktor von GPI | 20. Juni, 2014

Dem US-Aussenminister John Kerry liegt das Meer am Herzen. Er wuchs mit dem Meer auf und unterstützte viele fortschrittliche Meeres-Richtlinien im US-Senat. Seine emotionale Verbundenheit konnte man an der «OurOcean conference», die er...

Startschuss für ein grausiges Ritual

Newsblog-Eintrag von Greenpeace Magazin — Deutschland | 19. Juni, 2014

Vorgestern haben isländische Walfänger den ersten Finnwal der Saison getötet. Damit eröffneten sie die Saison ihrer jährlichen, brutalen Jagd auf die bedrohten Tiere. Der Finnwal wurde vom isländischen Walfangunternehmen Hvalur...

Interview mit Meeresexperte Thilo Maack zum Waljagdverbot in der Antarktis

Newsblog-Eintrag von Andrea Rid | 2. April, 2014

Nach dem Urteil des Internationalen Gerichtshofes muss Japan seine Jagd auf Wale in der Antarktis beenden. Meeresexperte Thilo Maack von Greenpeace Deutschland erläutert in einem Interview die Bedeutung dieses historischen Entscheides.

1 - 7 von 91 Ergebnisse.

Kategorien
Tags