Was du tun kannst

Möchtest du dazu beitragen die Welt zu einem besseren Ort zu machen?
Hier erfährst du, wie du helfen kannst und wo du die neusten Informationen zu Kampagnen und Themen bekommst.


1. Aktuelle Kampagnen

Werde aktiv und unterstütze uns bei unseren aktuellsten Kampagnen. 
Auf diesen Seiten kannst du mit wenigen Klicks - gemeinsam mit anderen Unterstützern - Grosses bewirken. Unterschreibe Petitionen und hilf uns neue Unterschriften zu Sammeln, denn mit jeder Unterschrift kommen wir unserem Ziel, die Welt zu einem besseren Ort zu machen, ein kleines Stück näher.

 

Unsere aktuellsten Kampagnen!

2. Social Media

Bleib am Ball. Folge uns in deinen Sozialen Netzwerken, bleibe stets informiert und erfahre jeweils als erster die brandneusten News zu Themen und Kampagnen. Werde auch selbst aktiv und Teile unsere Posts mit Freunden, denn je mehr Leute unsere Petitionen und Kampagnen sehen, desto effektiver sind sie.

 Folge uns auf Facebook     Folge uns auf Twitter!     Folge uns auf Google+!     Folge uns auf Youtube!

  

3. Informiere dich

Du möchtest umweltbewusster und grüner Leben, weisst aber nicht auf was zu achten ist? Informiere dich im grünen Nachschlagewerk von Greenpeace Schweiz. Begriffe, Ratschläge und Positionen sollen hier kurz und verständlich dargestellt werden. Selbstverständlich kannst  du auch mitdiskutieren und deine eigenen Erfahrungen und Ideen einbringen.


Zum Online Handbuch!

4. Engagiere dich selber!

Was wäre Greenpeace ohne die vielen aktiven und initiativen Menschen, die in ihrer Freizeit beharrlich und mit viel Herzblut für unsere lokalen, nationalen und globalen Umweltanliegen kämpfen? Ohne deren selbstlosen Einsatz würden die begrenzten finanziellen Mittel von Greenpeace nicht ausreichen, den hohen Druck für unsere Forderungen und Anliegen aufrechtzuerhalten.

Umweltschutz beginnt bereits bei den kleinen Dingen des Alltags. Menschen, die sich darüber hinaus für unsere Umwelt engagieren möchten, bietet Greenpeace eine Vielzahl an Möglichkeiten. Komm an einen Infoabend für Freiwillige, informiere dich über unsere aktuellen Kampagnen, regionale AktivistInnen-Gruppen und Themen, die wir in Zusammenarbeit mit unseren Schulen und Jugendlichen angehen.


Jetzt Aktiv werden!

5. Mitglied werden

Werde Mitglied und unterstütze Greenpeace in den Kampagnen zum Schutz der Meere und im Kampf gegen deren Überfischung, für eine nachhaltige Energiepolitik und vieles mehr. Als Mitglied von Greenpeace mit einem Jahresbeitrag von mind. 72 Franken informieren wir dich mit unseren Kampagnenbriefen aus aktuellem Anlass sowie dreimal jährlich mit unserem Mitgliedermagazin.

Werde noch heute Mitglied

6. Spenden

Spende jetzt. Unsere Aktionen, Laboranalysen, Recherchen und die Öffentlichkeitsarbeit finanzieren wir ausschliesslich durch Spenden und Förderbeiträge von Privatpersonen wie dir. Mit einem finanziellen Beitrag sicherst du unsere völlige Unabhängigkeit von Politik, Parteien und Industrie. Jede Spende hilft.

Spende noch heute!

Neueste Beiträge

 

Bienen zwischen Freiheit und Schutz

Story | 27. März, 2015 am 12:00

Vor 150 Jahren erfand der Mensch die Bienenhaltung neu, um sie effizienter zu machen — mit dem Resultat, dass es 
den Bienen heute schlechter geht denn je. Immer mehr Imker möchten deshalb wieder möglichst naturnah arbeiten. Doch was bedeutet das...

Einer von ihnen

Story | 21. März, 2015 am 12:00

Chinesische Kinder, über und über mit Kohlestaub bedeckt. Früchte in den Händen eines Arbeiters – vergiftet. Krater, die wie Pockennarben eine ehemals fruchtbare Ebene verunstalten. Der von Industriekaminen geschwärzte Himmel Chinas. Man kennt...

Regru Bern

Fotos | 19. März, 2015

Ein Ökozid-Gesetz: «Mehr Macht für Aktivisten»

Story | 13. März, 2015 am 12:00

Eines Tages, als sie einen Mandanten vertrat, der bei einem Arbeitsunfall schwer verletzt worden war, sah die schottische Anwältin Polly Higgins aus dem Fenster. Sie blickte auf eine Reihe von Bäumen, und es fiel ihr wie Schuppen von den Augen:...

ENSI-Mahnwache

Fotos | 12. März, 2015

Einsatz für nachhaltige Fischerei

Story | 6. März, 2015 am 12:00

Der spanische Fischer und Umweltaktivist José Luis Rodríguez hat mit der ASOAR ARMEGA eine Organisation für nachhaltige Fischerei gegründet. Der Schweizer Fotograf Joan Minder hat ihn bei der Arbeit begleitet. von Katharina Flieger

Costa da Morte

Fotos | 4. März, 2015

Landraub

Story | 20. Februar, 2015 am 12:00

Landraub oder Landgrabbing bezeichnet die umstrittene Praxis von ausländischen Investoren, die insbesondere in Afrika und Asien grossflächig fruchtbares Land kaufen oder pachten. dies führt mancherorts zur Vertreibung der lokalen Bevölkerung...

Grosser Durchbruch für Ocean Lovers

Newsblog-Eintrag von Sofia Tsenikli | 30. Januar, 2015 1 Kommentar

Die UNO hat einen entscheidenden Schritt gemacht: Das geplante Abkommen zum Schutz der Biodiversität in internationalen Gewässern ist auf Zustimmung gestossen.  Weltweit haben Ocean Lovers nun Grund zu feiern! Nach...

Weitere drei Ölfirmen legen Arktispläne auf Eis

Newsblog-Eintrag von Yves Zenger | 15. Januar, 2015

Drei grosse Ölfirmen stoppen ihre Bohrprojekte vor West-Grönland. Das ist ein Signal an Konzerne, die in der Arktis nach Öl bohren wollen. Und an deren Investoren. Laut der dänischen Zeitung Politiken geben Statoil aus Norwegen,...

1 - 10 von 505 Ergebnisse.

Kategorien