Energy Revolution Schweiz

Der Klimawandel ist eine der grössten Herausforderungen unserer Zeit

Der globale Temperaturanstieg als Folge des Treibhauseffekts bringt Wetterextreme, mit unterschiedlichen Auswirkungen je nach Region der Welt. Auch das Alpenland Schweiz ist stark betroffen.

Im Kampf gegen den Klimawandel muss das wichtigste Treibhausgas CO2 reduziert werden. Es ist höchste Zeit für eine nationale und internationale Klimapolitik und einen Umbau unserer Energieversorgung: Die Welt muss wegkommen von der Energiegewinnung aus fossilen Energieträgern und den damit verbundenen Gefahren für Mensch und Umwelt.

Echter Klimaschutz heisst, die Energie für Strom, Wärme und Mobilität künftig aus erneuerbaren Quellen zu generieren und so effizient wie möglich zu nutzen.

Das von Greenpeace erstellte Schweizer Gesamtenergieszenario „Energy [R]evolution“ zeigt, dass das keine Utopien sind. Im Gegenteil: Die Energiewende ist machbar, ökonomisch sinnvoll und vor allem: dringend nötig!

Neueste Beiträge

 

«Feinstaub zum Greifen nah»

Story | 5. Februar, 2006 am 10:59

Seit Wochen sind die Grenzwerte für Feinstaub (PM10) in der ganzen Schweiz regelmässig überschritten, obwohl nur eine Überschreitung pro Jahr zulässig wäre. 15 Aktivistinnen und Aktivisten der Greenpeace Regionalgruppe Zürcher Oberland haben am...

Maulkorb für amerikanischen Klimaforscher?

Story | 31. Januar, 2006 am 10:48

Der führende Klimaforscher der US-Raumfahrtbehörde NASA, James Hansen, beschuldigt die amerikanische Regierung, ihn zu zensieren. Die PR-Abteilung der NASA sei angewiesen worden, seine Redemanuskripte und Veröffentlichungen zu überprüfen weil er...

CO2-Gesetz nicht eingehalten: Greenpeace reicht Beschwerde gegen den Bundesrat ein

Story | 19. Januar, 2006 am 10:20

Greenpeace hat heute bei der Bundesversammlung eine Aufsichtsbeschwerde gegen den Bundesrat eingereicht. Die Umweltorganisation beanstandet, dass der Bundesrat bei der Einführung der CO2-Lenkungsabgabe seiner gesetzlichen Verantwortung nicht...

352 - 354 von 389 Ergebnisse.