WALD

Die Lösungen

Die Zerstörung der letzten Urwälder muss aufhören. Waldreservate und Nutzungspläne können retten, was zu retten ist. Greenpeace fordert die Regierungen auf, jegliche industrielle Nutzung in Urwäldern strikt zu verbieten. Beim Schutz der Wälder geht es nicht nur um die Erhaltung der Artenvielfalt und den Rechten der Ureinwohner, es ist auch der effizienteste und schnellste Weg den Klimawandel zu stoppen. Greenpeace fordert einen Abholzungsstopp bis 2020.

Neueste Beiträge

 

Wird Amazonas-Regenwald zum Abholzen freigegeben?

Newsblog-Eintrag von Yves Zenger | 1. Dezember, 2011 1 Kommentar

Die Greenpeace-Regionalgruppe Bern und Greenteam-Kids haben heute der brasilianischen Botschaft in Bern einen Brief für die brasilianische Präsidentin Dilma Rousseff übergeben. Sie posierten vor der Botschaft mit  einem bunten Banner...

Soja-Moratorium in Brasilien verlängert

Newsblog-Eintrag von Yves Zenger | 23. November, 2011

Das Soja-Moratorium zum Schutz des Amazonas-Regenwaldes ist kürzlich erneut verlängert worden. Das ist erfreulich. Doch sieht es im Moment für den Amazonas nicht allzu gut aus. Die politische Debatte um ein neues brasilianisches...

Schweizer Konzern Danzer an Menschenrechtsverletzungen beteiligt

Newsblog-Eintrag von Swati Jangle | 16. November, 2011

Mach mit bei unserer Petition, und forder Bundesrat und Parlament auf dafür zu sorgen, dass Firmen mit Sitz in der Schweiz die Menschenrechte und die Umwelt weltweit respektieren müssen: In der Demokratischen...

Hasbro kündigt Verträge mit APP

Newsblog-Eintrag von Jamie Woolley, Greenpeace UK | 2. November, 2011

Die schlechten Nachrichten für den Asia Pulp and Paper (APP) Konzern nehmen zu, denn immer mehr Unternehmen auf der ganzen Welt kündigen ihre Verträge mit dem skrupellosen Waldzerstörer. Dicht auf den Fersen von Mattel und Lego, gab...

Menschenrechte und Urwaldschutz in Papua Neu Guinea mit Füssen getreten

Newsblog-Eintrag von Yves Zenger | 25. Oktober, 2011 3 Kommentare

Das Greenpeace-Schiff Esperanza befindet sich derzeit vor Papua Neu Guinea. Die Crew protestiert dort zusammen mit lokalen Bauern und Grundbesitzern gegen den grössten Landraub in der Geschichte des Landes und einen gigantischen...

ERFOLG! Mattel und Barbie wollen nicht mehr Urwald zerstören!

Newsblog-Eintrag von Andrea Rid | 5. Oktober, 2011

Ken: “Kein Kommentar” zu Wiederversöhnungsgerüchten. Wenn eine Beziehung in die Brüche geht, tut das weh – das wissen wir alle. Ganz besonders wenn dem Zerwürfnis ein schmähliches Geheimnis zugrunde liegt wie bei Ken und Barbie...

Im Auge des Tigers

Newsblog-Eintrag von Rusmadya Maharuddin | 29. September, 2011

Ich bin einer von fünf  „Tigers Eye“ AktivistInnen aus Indonesien. Wir haben die „Tiger Tour“ gestartet, um auf den Zustand der Wälder in Indonesien aufmerksam zu machen. Angezogen wie Sumatra Tiger, ziehen wir auf der Insel Sumatra...

Grosses intaktes Waldgebiet in Rumänien in Gefahr

Newsblog-Eintrag von Mirjam Kopp | 12. September, 2011

Zusammen mit meinen europäischen und russischen KollegInnen habe ich im August auf einer eindrücklichen Feldexkursion die noch sehr ursprünglichen Wälder Rumäniens erkundet. In Rumänien befindet sich das letzte grosse, noch intakte...

Russischer Präsident Medwedew kann Khimki-Wald retten – und ist zu erreichen unter...

Newsblog-Eintrag von Andrea Rid | 26. August, 2011

Unterstütze die Menschen von Moskau bei ihrer Twitter Kampagne zur Rettung des Khimki-Waldes Der russische Präsident Dmitri Medwedew hat die Möglichkeit und die Verantwortung, den gesetzlicht geschützten Khimki-Wald vor der...

Warum distanziert sich das weltweit grösste Wald-Zertifizierungssystem nicht von APP?

Newsblog-Eintrag von Mirjam Kopp | 3. August, 2011

Letzte Woche veröffentlichten wir trauriges und schockierendes Videomaterial , das den grauenhaften Tod eines Sumatra-Tigers zeigte, der sich im Konzessionsgebiet der Asia Pulp and Paper (APP) in Riau auf Sumatra in einer Falle...

51 - 60 von 211 Ergebnisse.

Kategorien