WALD

Was wir tun

Urwälder spielen für Klima und Artenvielfalt global eine zentrale Rolle. Kahlschläge und Rodungen bringen alle zwei Sekunden ein Waldgebiet so gross wie ein Fussballfeld für immer zum Verschwinden. Die weltweite Urwaldfläche ist bereits auf ein Fünftel ihrer einstigen Ausdehnung geschrumpft. Die Zerstörung der letzten Urwälder muss aufhören. Waldreservate und Nutzungspläne können retten, was zu retten ist. Greenpeace fordert die Regierungen auf, jegliche industrielle Nutzung in Urwäldern strikt zu verbieten.

Neueste Beiträge

 

Rocken mit Greenpeace und Anti-Flag

Newsblog-Eintrag von Asti Roesle | 19. Oktober, 2010

Die US-Punkrocker Anti-Flag spielen am nächsten Donnerstag (21.10) im Dynamo in Zürich – und Greenpeace ist mit dabei! Anti-Flag unterstützen die Freiwilligengruppen von Greenpeace Deutschland im Bereich Wald und Klima . ...

Greenpeace Indonesien wehrt sich gegen Plantagenindustrie

Newsblog-Eintrag von Asti Roesle | 11. Oktober, 2010

Je mehr die Greenpeace- Kampagne zur Erhaltung der indonesischen Wälder und Torfgebiete Wirkung zeigt, desto mehr formieren sich unsere Gegenspieler. Wir beobachten, wie zur Zeit aus Industriekreisen rund um die Sinar-Mas-Gruppe eine...

«Toboyi SODEFOR» – Der Protest gegen eine Holzfirma im Kongo

Newsblog-Eintrag von Asti Roesle | 28. September, 2010

Letzte Woche wurde Greenpeace in Oshwé, in der Provinz Bandundu der Demokratischen Republik Kongo, Zeuge einer eindrücklichen Demonstration der lokalen Bevölkerung gegen die im Gebiet tätige Holzfirma Sodefor. Sodefor gehört der im...

Greenpeace fordert sofortige Massnahmen gegen Waldzerstörer Sinar Mas

Story | 24. September, 2010 am 16:30

Der Runde Tisch für nachhaltiges Palmöl (RSPO) hat diese Woche eine Erklärung sowie drei Briefe auf seiner Webseite veröffentlicht, welche besagen, dass Palmöl-Firmen der Sinar-Mas-Gruppe RSPO-Kernprinzipien und -kriterien verletzen. Der RSPO...

Sinar Mas belügt Aktionäre und Kunden

Newsblog-Eintrag von Reto Lehnherr | 20. August, 2010

Es wird ungemütlich für den notorischen Regenwaldzerstörer Sinar Mas. Die unabhängigen Auditoren der BSI Group, einem weltweiten Anbieter von Managementsystemen und Zertifizierungen, werfen Sinar Mas vor, ihre Untersuchung falsch...

Sinar Mas bleibt notorischer Waldzerstörer, wie unabhängige Überprüfung beweist

Newsblog-Eintrag von Swati Jangle | 12. August, 2010

Der grösste indonesische Palmölproduzent Sinar Mas hat heute auf Greenpeace-Vorwürfe reagiert. Greenpeace veröffentlicht seit Jahren Berichte über Sinar Mas, welche die Auswirkungen der Palmöl- und Papierplantagen des Konzerns auf...

Neue, alte Gefahr aus Tschernobyl

Newsblog-Eintrag von Martin C. Müller | 6. August, 2010

Bei den dürrebedingten Waldbränden in Russland droht eine neue, alte Gefahr: Experten warnen davor, dass die Flammen auf radioaktiv verseuchte Gebiete übergreifen könnten. Das meldet heute die Schweizerische Depeschenagentur (sda). ...

Wie Sinar Mas ihr Imperium der Zerstörung ausbaut

Newsblog-Eintrag von Swati Jangle | 29. Juli, 2010

Die Sinar Mas Gruppe ist bekannt für die Vernichtung von Millionen von Hektar von indonesischem Regenwald, Torfmoor und dem Lebensraum von unzähligen Arten. Zwei Bereiche innerhalb der Gruppe führen die Zerstörung an: Zellstoff und...

Weitere Ölkatastrophe in Michigan. Trotzdem plant Enbridge neue Pipeline durch...

Newsblog-Eintrag von Martin C. Müller | 29. Juli, 2010

Ein weiterer Ölunfall ereignete sich zudem im Bundesstaat Michigan. Nach dem Bruch einer Pipeline sind bisher mehr als 3,3 Millionen Liter Öl in den Kalamazoo-Fluss, eine der grössten Wasserstrassen in Michigan, geflossen. Michigans...

Amazonas-Regenwald in akuter Gefahr

Story | 8. Juli, 2010 am 8:42

Brasilien ist dabei, ein Sechstel seines Regenwaldes zur Abholzung freizugeben. Am Dienstag stimmten Kongressabgeordnete in einem Unterausschuss für eine Änderung des brasilianischen Waldgesetzes, des Código Florestal. Das galt bislang als ein...

91 - 100 von 215 Ergebnisse.

Kategorien