WALD

Was wir tun

Urwälder spielen für Klima und Artenvielfalt global eine zentrale Rolle. Kahlschläge und Rodungen bringen alle zwei Sekunden ein Waldgebiet so gross wie ein Fussballfeld für immer zum Verschwinden. Die weltweite Urwaldfläche ist bereits auf ein Fünftel ihrer einstigen Ausdehnung geschrumpft. Die Zerstörung der letzten Urwälder muss aufhören. Waldreservate und Nutzungspläne können retten, was zu retten ist. Greenpeace fordert die Regierungen auf, jegliche industrielle Nutzung in Urwäldern strikt zu verbieten.

Neueste Beiträge

 

Gesetzesrevision schadet dem Schweizer Wald

Story | 28. Oktober, 2005 am 16:30

Ende Oktober läuft die Vernehmlassungsfrist zur Teilrevision des Waldgesetzes ab. Für Greenpeace ist klar: Diese Gesetzesüberarbeitung ist nicht nur überflüssig. Sie ist sogar kontraproduktiv und kann schwerwiegende Folgen für den Schweizer Wald...

Urwald-Klassenpartnerschaften mit Kamerun oder Russland

Story | 28. September, 2005 am 7:48

Greenpeace sucht Schulklassen, die eine Partnerschaft mit einer Schule in Russland (auf Englisch) oder in Kamerun (auf Französisch) ab sofort oder spätestens ab Januar 2006 bis Juni 06 zum Thema «Urwald» eingehen (11- bis 20jährige). Nachdem ein...

Ökologische und sozial verträgliche Waldwirtschaft im afrikanischen Regenwald?

Story | 18. August, 2005 am 12:00

Zwischen Greenpeace und der Congolaise Industrielle des Bois (CIB), die zum Basler Konzern «tt Timber International»gehört, gab es in der Vergangenheit zahlreiche Auseinandersetzungen über die Zerstörung intakter Waldgebiete, Wilderei und...

Abbruch der Urwaldschutzstation in Finnland

Story | 9. Mai, 2005 am 7:49

Greenpeace hat die Urwaldrettungsstation in Lappland zusammengeräumt, nachdem ein zwischenzeitlicher Einschlagstopp ausgesprochen wurde. Die Umweltorganisation sucht weiterhin das Gespräch mit den Firmen, welche Holz, Papier oder Zellstoff in...

Überreste der Urwaldzerstörung für finnischen Waldminister

Story | 19. April, 2005 am 7:10

Greenpeace-AktivstInnen aus sechs Ländern haben vor dem Büro des finnischen Waldministers Holz aus dem Urwald Lapplands abgeladen.

Moritz Leuenberger, helfen Sie mit, Urwald zu schützen!

Story | 15. April, 2005 am 7:56

Zwölf Mitglieder der Greenpeace Jugendaktion «Kids for Forests» haben heute der Bundesverwaltung eine Petition übergeben: Die jungen Leute bitten den Bundesrat, die Bundesverwaltung umfassend urwaldfreundlich* zu gestalten. Hans-Rudolf Dörig, stv...

Südkorea: Walschutzgebiet oder Walfriedhof?

Story | 8. April, 2005 am 18:54

Greenpeace und südkoreanische Umweltschützer haben am Donnerstag einen makabren Plan enthüllt: In Ulsan, wo in diesem Jahr die Internationale Walfangkommission (IWC) tagen wird, soll eine neue Walfleischfabrik gebaut werden. 50 Aktivisten...

Urwaldstation gegen Kahlschlag: Tagebuchnotizen von Schweizer Greenpeace-Aktivist

Story | 3. April, 2005 am 8:41

Greenpeace-AktivistInnen aus mehreren Ländern haben im Norden von Finnland eine Urwaldschutzstation errichtet. Nahe der Stadt Inari, rund 300 Kilometer nördlich des Polarkreises, sind Urwälder durch den Kahlschlag der Papierindustrie bedroht.

Greenpeace protestiert in Genf gegen Finnlands Umgang mit seinen Ureinwohnern

Story | 15. März, 2005 am 10:55

Greenpeace-AktivistInnen haben heute in Genf gegen die Abholzung der finnischen Urwälder und damit für die Waldrechte der finnischen Ureinwohner, den Samen, demonstriert.

Urwaldstation gegen Kahlschlag - Hilferuf der finnischen Ureinwohner

Story | 7. März, 2005 am 9:27

Greenpeace-AktivistInnen aus mehreren Ländern haben im Norden von Finnland eine Urwaldschutzstation errichtet. Nahe der Stadt Inari, rund 300 Kilometer nördlich des Polarkreises, sind Urwälder durch den Kahlschlag der Papierindustrie bedroht. Den...

231 - 240 von 241 Ergebnisse.

Kategorien