WALD

Was wir tun

Urwälder spielen für Klima und Artenvielfalt global eine zentrale Rolle. Kahlschläge und Rodungen bringen alle zwei Sekunden ein Waldgebiet so gross wie ein Fussballfeld für immer zum Verschwinden. Die weltweite Urwaldfläche ist bereits auf ein Fünftel ihrer einstigen Ausdehnung geschrumpft. Die Zerstörung der letzten Urwälder muss aufhören. Waldreservate und Nutzungspläne können retten, was zu retten ist. Greenpeace fordert die Regierungen auf, jegliche industrielle Nutzung in Urwäldern strikt zu verbieten.

Neueste Beiträge

 

Fortschritte bei Palmöl-Produzent Golden Agri Resources

Newsblog-Eintrag von Yves Zenger | 7. Juni, 2012

Palmöl-Hersteller Golden Agri Resources (GAR) hat einen Bericht veröffentlicht, der die Kohlenstoffspeicherung und besonders schützenswerte Wälder in ihren Konzessionsgebieten in Borneo Indonesien identifiziert. Der so genannte «High...

Was sich hinter Dilmas «Teilveto» versteckt

Newsblog-Eintrag von Andrea Rid | 5. Juni, 2012 7 Kommentare

Dilma Rousseff, die Präsidentin von Brasilien, versuchte vergangene Woche den Eindruck zu erwecken, sie setze sich tatkräftig für den Schutz des Amazonas ein, indem sie gegen Teile des neuen brasilianischen Waldgesetzes ihr Veto...

Nur vages Teilveto gegen das neue brasilianische Waldgesetz

Newsblog-Eintrag von Mirjam Kopp | 26. Mai, 2012

Die brasilianische Präsidentin Dilma Rousseff hat gestern gegen Teile des neuen Waldgesetzes Veto eingelegt. Der Forderung des brasilianischen Volkes, ein vollständiges Veto einzulegen, kommt sie damit aber bei weitem nicht nach. 12...

Hollywoodschauspielerin Q’orianka Kilcher hängt sich an Ankerkette

Newsblog-Eintrag von Greenpeace Brasilien | 22. Mai, 2012

Bekannt wurde die 22-jährige Schauspielerin mit Schweizer Wurzeln als Pocahontas an der Seite von Hollywood-Star Colin Farrell. Zurzeit protestiert sie aber mit Greenpeace gegen die Abholzung des Amazonas. Die schöne Mutige kennt...

Brasilien: Sieben Tage Protest auf der Ankerkette

Newsblog-Eintrag von Andrea Rid | 21. Mai, 2012

Der Protest der Greenpeace -Aktivisten im Hafen von Sao Luis, Brasilien, dauert an. Seit Montag wechseln sich Kletterer auf der Ankerkette des Frachters Clipper Hope ab. Sie protestieren gegen die Urwaldzerstörung für Roheisen. Der ...

Weltweiter Greenpeace-Appell zum Schutz des Amazonas-Regenwaldes

Newsblog-Eintrag von Yves Zenger | 14. Mai, 2012 6 Kommentare

Mit einer Protestaktion bei der brasilianischen Botschaft haben über 30 Freiwillige von Greenpeace Schweiz die brasilianische Botschafterin in Bern gebeten, ihre Botschaft «Dilma, Veto the new Forest Code» an Präsidentin Dilma...

Nur wenige Tage Zeit, den Amazonas zu retten!

Newsblog-Eintrag von Andrea Rid | 27. April, 2012 1 Kommentar

Nach jahrelangem intensivem Druck der Agro-Industrie stimmte das brasilianische Parlament am Mittwoch weitreichenden Reformen des Waldgesetzes zu. Kommt es tatsächlich zu diesen Änderungen, würde das die Zerstörung des Amazonas...

FSC im Kongobecken - weiterhin keine Garantie für nachhaltiges Holz

Newsblog-Eintrag von Asti Roesle - Wald Kampagne | 23. April, 2012

Die industrielle Abholzung in der Demokratischen Republik Kongo (DRK) ist weiterhin völlig ausser Kontrolle. Anhaltende soziale Konflikte, Menschenrechtsverletzungen und Vorfälle wie Vergewaltigungen und brutale Gewalttaten...

Die Danzer Gruppe hat ihre Holzgeschäfte in der DRK verkauft – wird es ihr Nachfolger...

Newsblog-Eintrag von Asti Roesle - Wald Kampagne | 18. April, 2012

Jetzt ist es offiziell: Danzer hat seine industriellen Holzgeschäfte in der Demokratischen Republik Kongo (DRK) verkauft. Ende Februar wurde die Tochtergesellschaft Siforco (mit einer Holzeinschlagsfläche von circa 2,1...

«Karten sind Beweise»

Story | 13. April, 2012 am 13:30

Kiki Taufik wurde in West-Java (Indonesien) geboren. Der 36-Jährige interessiert sich seit seiner Jugend für Landkarten. Als GIS-Spezialist für Greenpeace (GIS = Geografisches Informationssystem) dokumentiert er die Gefährdung des Naturwaldes.

61 - 70 von 254 Ergebnisse.

Kategorien