Gentech-Raps in Basel

Basel, 23. Mai 2012. An zwei Standorten in Basel und einem Standort in Muttenz wächst Gentech-Raps. Genmanipulierter Raps darf in der Schweiz nicht in die Umwelt gelangen. Auch die Einfuhr als Lebens- oder Futtermittel ist untersagt. Sechs Greenpeace-AktivistInnen sind seit heute Morgen dabei, die Pflanzen einzusammeln und werden sie in den kommenden Stunden bei den zuständigen Behörden abliefern.

Neueste Beiträge

Gitterstruktur  

Lieber Schuppen als Palmöl in den Haaren

Video | 3. April, 2014 am 12:22

Genf, 2. April 2014. Greenpeace-AktivistInnen besuchten heute den Schweizer Geschäftssitz von Procter & Gamble in Genf. Mit einer projizierten Diashow, überbringen sie die Forderungen der Konsumentinnen und Konsumenten, die von Procter & Gamble...

Protestaktion am ältesten AKW der Welt (Beznau)

Video | 11. März, 2014 am 11:08

Rund 100 Aktivistinnen und Aktivisten haben am Mittwoch, 5. März 2014 mit Bannern, und Gleitschirmen «The End» des Uralt-Reaktors Beznau gefordert.

Die Alterung der Schweizer AKW (Interview Dieter Majer)

Video | 11. März, 2014 am 10:58

Dieter Majer, ehemaliger Chef der deutschen Atom-Aufsicht, spricht über die Alterung der Schweizer AKW Mühleberg und Beznau. Er zeigt gravierende Sicherheitsmängel auf und fordert das sofortige AUS dieser beiden Alt-Reaktoren.

Augenblicke im Februar

Fotos | 10. März, 2014

Augenblicke im Januar

Fotos | 6. Februar, 2014

1 - 5 von 340 Ergebnisse.