Greenpeace-Aktivisten klettern für mehr Sonnenenergie

Zürich und Fribourg 11. September 2012: Auf den Dächern der Schweiz schlummert ein riesiges Strom-Potenzial. Bis dato ungenutzt! Heute Morgen machen Greenpeace-Aktivisten auf diesen Missstand aufmerksam und sind auf ein Gebäude im boomenden Zürich West geklettert. Der Bund und das Parlament müssen im laufenden Energiestrategie-Prozess dem Ausbau der Sonnenenergie Priorität einräumen. Das ist auch die Botschaft der Mitmach-Kampagne, die Greenpeace heute in Form eines Spiels mit politischem Ziel auf solarmacher.ch startet.