Frau Präsidentin, retten Sie den Regenwald!

Bern, 30. November 2011. Greenpeace-Aktivisten und Greenteam-Kids übergeben der brasilianischen Botschaft in Bern einen Brief an die brasilianische Präsidentin, Dilma Rousseff. Ihre Sorge: Werden die geplanten Veränderungen des brasilianischen Forstgesetzes angenommen, so sind 22 Millionen Hektar Urwald vom Kahlschlag bedroht und der bisherige illegale Raubbau am wertvollen tropischen Regenwald wird nicht bestraft. Mit der Aktion fordern die Greenpeace-AktivistInnen, dass Dilma Rousseff ihr Veto gegen das «Kahlschlag-Gesetz» einlegt, um damit die internationalen Klimaschutzverpflichtungen Brasiliens zu erfüllen und die bisherigen Fortschritte im Waldschutz nicht zu gefährden.

Kategorien