Zara, Detox your Fashion!

Genf, 21. November 2012. Das Modelabel Zara hat ein Giftproblem. Greenpeace hat in Kleidern der weltweit grössten  Bekleidungsfirma gefährliche Chemikalien gefunden. Mit einer spektakulären Kletteraktion und mit als «toxic models» verkleideten haben Greenpeace-Aktivistinnen und -Aktivisten bei Zara giftfreie Mode gefordert. Sie stützten sich auf den neuen Greenpeace-Bericht «Giftige Bedrohung», der zeigt, dass die Modeindustrie Kleider verkauft, die mit umweltschädlichen Chemikalien kontaminiert sind. Einige dieser Chemikalien verwandeln sich beim Abbau in hormonschädigende und krebserregende Stoffe und landen schliesslich in Seen und Flüssen auf der ganzen Welt.

Kategorien

Neueste Beiträge

Gitterstruktur  

Climate March

Fotos | 22. September, 2014

Vom Nordpol in die Hände von Ban Ki-moon

Video | 22. September, 2014 am 13:08

Letztes Jahr ging wanderte sie zum Nordpol, um ein Zeichen für die Arktis zu setzen. Nun übergibt sie 6 Millionen Unterschriften zum Schutz der Arktis einem der einflussreichsten Politiker unserer Zeit. Indigenous rights activist, youth leader...

Greenbees

Video | 16. September, 2014 am 11:07

The Greenbees are mobilizing to protest against pesticides sold by agro chemical companies, which endanger not only their livelihood but also food production for the humans. One third of all food production relies on the pollinating role of bees.

Marco Pfister, Greenpeace Campaigner

Video | 16. September, 2014 am 10:33

Marco Pfister, Energieeffizienz-Campaigner bei Greenpeace Schweiz, erzählt über die Ziele und persönlichen Beweggründe seiner Arbeit.

Florian Kasser, Greenpeace Campaigner

Video | 16. September, 2014 am 10:31

Florian Kasser, Atom-Campaigner bei Greenpeace Schweiz, erzählt über die Ziele und persönlichen Beweggründe seiner Arbeit.

1 - 5 von 459 Ergebnisse.