Unsere Forderungen

Total und BP müssen ihre Explorationsprojekte aufgeben: Die Risiken von Leckagen und Unfällen sind bei dieser Art von Aktivität inhärent. Das Amazonas-Riff hat jedoch einzigartige Eigenschaften, die es in der Meeresökologie nie zuvor gegeben hat. Wir dürfen dieses Ökosystem nicht durch Unternehmen in Gefahr bringen lassen. Auf lange Sicht fordern wir auch eine Unantastbarkeitserklärung des Gebiets vor der Mündung des Amazonas, um das Riff vor allen menschlichen und industriellen Aktivitäten zu schützen, die sich auf das Meer oder auf die Landfläche auswirken könnten.

Was können Sie tun?

1
2
Sagen Sie nein zu Total und BP
Spenden

Total und BP lassen nicht nach, doch wir hören nicht auf uns Ihnen zu widersetzen! Die Ölkonzerne bleiben stur in ihrem Vorhaben ein Bohrprojekt vor der Mündung des Amazonas durchzuführen, trotz der Mobilisierung und Mehrfachverweigerung Brasiliens. Wir hören nicht auf uns Ihnen zu widersetzen!

Helfen Sie uns, wissenschaftliche Expeditionen zur Amazonas- und Guayana-Mündung, sowie Aktionen gegen die Ölindustrie zu finanzieren.

1 Sagen Sie nein zu Total und BP

Total und BP lassen nicht nach, doch wir hören nicht auf uns Ihnen zu widersetzen! Die Ölkonzerne bleiben stur in ihrem Vorhaben ein Bohrprojekt vor der Mündung des Amazonas durchzuführen, trotz der Mobilisierung und Mehrfachverweigerung Brasiliens. Wir hören nicht auf uns Ihnen zu widersetzen!

Unterschreiben Sie die Petition

Helfen Sie uns, wissenschaftliche Expeditionen zur Amazonas- und Guayana-Mündung, sowie Aktionen gegen die Ölindustrie zu finanzieren.

Spenden

Letzte Nachrichten

Temporäre Tattoos "Planet Earth First" für den G20 Gipfel in Hamburg
Aktualität

Jede Geste zählt

von Greenpeace Luxembourg

Eins ist klar: Unternehmen und Staaten sind die Hauptverursacher der globalen Erderwärmung, der Plastikverschmutzung und der Entwaldung. Wir müssen sie aufgrund ihrer rücksichtslosen Entscheidungen und Untätigkeit zur Verantwortung ziehen. Was…