Wir sind davon überzeugt, dass die BürgerInnen bei der Produktion erneuerbarer Energien eine bedeutende Rolle spielen könnten : einer Studie zufolge könnten im Jahr 2050 über 437.000 Menschen in Luxemburg ihren eigenen Strom produzieren. Von diesem Ziel ist Luxemburg jedoch sehr weit entfernt: im Jahr 2016 gab es z.B. lediglich 6379 Photovoltaikanlagen, die durch einen Einspeisetarif vergütet wurden.
Das Ziel ist klar und eindeutig: wenn wir die Folgen des Klimawandels begrenzen wollen, müssen wir bis zum Jahr 2050 unsere Energieversorgung vollständig auf erneuerbare Energien umstellen.

Wie kann man handeln?

1
2
Werden Sie zum “Energiebierger”
Fordern Sie eine Energiewende in Luxemburg

Tragen Sie zur Energietransition im Großherzogtum bei! Ob Sie ein potentielles Dach besitzen oder nicht, jeder kann auf seine Art und Weise an der Solar- und Bürgerrevolution teilnehmen.

Luxemburg muss mit gutem Beispiel vorangehen: Die Regierung kann eine nachhaltige Entwicklung in die Realität umsetzen - ermutigen Sie Staats- und Regierungschefs zu handeln.

1 Werden Sie zum “Energiebierger”

Tragen Sie zur Energietransition im Großherzogtum bei! Ob Sie ein potentielles Dach besitzen oder nicht, jeder kann auf seine Art und Weise an der Solar- und Bürgerrevolution teilnehmen.

Tragen Sie Ihr Projekt auf energiebierger.lu ein

Luxemburg muss mit gutem Beispiel vorangehen: Die Regierung kann eine nachhaltige Entwicklung in die Realität umsetzen - ermutigen Sie Staats- und Regierungschefs zu handeln.

Unterzeichnen Sie die Petition

Letzte Nachrichten

Presseerklärungen

Neue Energiebürger braucht das Land

von Greenpeace Luxembourg

Kockelscheuer, 4 Mai 2018 - ​Beim Ausbau der erneuerbaren Energien müssen die privaten Haushalte eine bedeutende Rolle spielen. Um die zukünftigen „Energiebierger“ in Luxemburg insbesondere bei der Erzeugung von Solarstrom…