Plastiktüten sind schlicht unnötig. Und doch drohen sie, unsere Umwelt zu ersticken. Millionen Plastiktüten gehen pro Jahr in Luxemburg über die Ladentheken. Ein wahrer Abfallberg, der überhaupt nicht sein müsste. Denn Alternativen zur Plastiktüte gibt es genug: Ob Rucksack, Korb oder Tasche – im Alltag ohne Plastik- oder andere Einwegsäcke einzukaufen, ist ganz einfach. So bastelst du dir dein Obst- und Gemüsenetz:

Was du dafür brauchst

  • 20 Meter Kordel aus Bio-Baumwolle oder Hanf mit dem Durchmesser 3 Millimeter
  • Eine Schere

So geht’s:

1. Schneide 10 Stücke in je 2 Meter Länge zu. Lege einen Abschnitt zur Seite – er wird dein Henkel.

2 – 3. Knote in der Mitte der anderen 9 Kordeln je eine Schlaufe.

4 – 6. Ziehe den Henkel durch alle Schlaufen.

7. Jetzt beginne mit dem Knoten. Nimm immer zwei nebeneinander liegende Kordeln und verbinde sie mit einem einfachen Knoten, sodass ein Netz entsteht.

8. Die äusseren Kordeln bleiben erstmal liegen. Denn im nächsten Schritt knotest du im Kreis.

9. Falte das Netz in der Mitte sodass die offenen Enden übereinander liegen.

10. Knote in der gleichen Art weiter wie zu Beginn. Das Netz schliesst sich jetzt. Die Form erinnert an ein Basketballnetz, das unten offen ist.

11. Verknote nun die losen Enden miteinander, um das Netz unten zu schliessen.

12. Nun fehlen nur noch Schönheitskorrekturen. Schneide überstehende Enden am Boden des Netzes ab und krempel das ganze Netz um. So stehen die unschönen Enden nach innen.

Dein Gemüsenetz ist bereit zum Einsatz!


Quelle Artike: Greenpeace Schweiz

Machen Sie mit! ×