Das Problem

Plastiksverschmutzung, Überfischung, Versauerung, Müllstrudel unter der Wasseroberfläche ... die Bedrohungen für die Ozeane werden immer zahlreicher und immer verheerender. Die Folge: Ein massiver Verlust an Artenvielfalt und natürlichem Lebensraum. Das Überleben des blauen Planeten und aller dort lebenden Arten hängt jedoch von der Gesundheit der Meere ab.

Die Lösung

Wissenschaftler haben einen Rettungsplan entwickelt, der besagt, dass bis 2030 mindestens 30 Prozent der Ozeane unter Schutz gestellt werden müssen um diese vor Fischerei, Bergbau und anderen schädlichen Industrien zu schützen. Solche Meeresschutzgebiete sind bitter nötig. Sie haben zahlreiche Funktionen, die für ein Leben auf unserem Planeten unentbehrlich sind. Bisher gibt es aber keinen globalen, rechtsverbindlichen Vertrag zur Einrichtung, Verwaltung und Durchsetzung von Meeresschutzgebieten auf der Hohen See. Das geltende Seerecht konzentriert sich mehr auf die Nutzung der Ozeane als auf deren Schutz. Das soll sich ändern: Unter dem Dach der Vereinten Nationen verhandeln Regierungsvertreter nun über einen globalen Ozean-Vertrag. Es soll ein rechtsverbindliches Regelwerk geschaffen werden, das den „Schutz und die nachhaltige Nutzung der biologischen Vielfalt außerhalb nationaler Hoheitsgewässer

Wie können Sie tun?

1
2
Meeresschützer werden
Spenden für die Umwelt

Unsere Ozeane sind aus dem Gleichgewicht. Höchste Zeit, zu handeln. Unterschreiben Sie darum unsere Petition an die Vereinten Nationen, damit sie ihrer Verantwortung nachkommen!

Dank Ihrer Spende können wir unsere Arbeit fortsetzen, die Öffentlichkeit und die Regierungen auf die Notwendigkeit aufmerksam zu machen, die Ozeane vor industriellen Aktivitäten zu schützen.

1 Meeresschützer werden

Unsere Ozeane sind aus dem Gleichgewicht. Höchste Zeit, zu handeln. Unterschreiben Sie darum unsere Petition an die Vereinten Nationen, damit sie ihrer Verantwortung nachkommen!

Petition unterschreiben

Dank Ihrer Spende können wir unsere Arbeit fortsetzen, die Öffentlichkeit und die Regierungen auf die Notwendigkeit aufmerksam zu machen, die Ozeane vor industriellen Aktivitäten zu schützen.

Spenden