Anfang Juli 2021 unternahmen Akram, Alexandre, Jérémy und Yanko aus unserem Direct Dialogue-Team zum ersten Mal eine Fahrradtour in Luxemburg…. Auf zwei Rädern reisten unsere vier Botschafter durch das Großherzogtum, um die Bevölkerung für Umwelthemen zu sensibilisieren. Jérémy berichtet uns von dieser ungewöhnlichen Erfahrung:

Es war eine große Freude und es hat mich sehr stolz gemacht, auf den Straßen Luxemburgs auf die pazifistischen und ökologischen Werte von Greenpeace aufmerksam machen zu können.

Innerhalb dieser vier Tage haben wir viele Menschen kenengelernt, konnten uns mit Ihnen austauschen und zeitgleich fühlten wir uns im Einklang mit der Botschaft, die wir mit Greenpeace versuchen zu verbreiten: unseren Planeten zu schützen, indem wir bewusster leben und sanfter mit der Natur umgehen. Einige Personen wurden daraufhin Mitglieder, um die Arbeit unserer Expert*innen zu unterstützen: ein großes Dankeschön für dieses wichtige Engagement!

Von morgens bis abends konnten wir wunderschöne Landschaften bewundern, was die Moral aller stärkte, uns aber vor allem daran erinnerte, wie schön unsere Erde ist und dass wir sie um jeden Preis erhalten müssen.

Dieses kleine Abenteuer stärkte auch den Zusammenhalt und die Entschlossenheit eines bereits eingespielten Teams: Ständig halfen uns gegenseitig, ob bei Wind, Regen oder auf dem Beauforter Berg mit unseren (sehr) schweren Anhängern… 😉

Ich hoffe sehr, dass es nicht bei dieser Radtour bleiben wird und dass wir die Gelegenheit haben werden, andere Landschaften unseres schönen Landes (wieder) zu entdecken!

Sie haben unsere Radler verpasst? Sie können Greenpeace trotzdem unterstützen!

Fördermitglied werden

Leisten Sie regelmäßig einen Beitrag für unsere Umwelt: Ihre Spende erlaubt es uns sowohl in Luxemburg als auch weltweit für eine gerechte Zukunft zu handeln!

Machen Sie mit! ×